Einzelnen Beitrag anzeigen
  #31  
Alt 24.11.2006, 17:41
Foxi Foxi ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 16.09.2005
Beiträge: 14.869
AW: weight watchers - ich brauch Motivation und Trost :)

Zitat:
Zitat von mama
Wenn ich mich auf die Waage stelle und wieder ein paar hundertgramm mehr drauf sind, da frage ich mich manchmal- wozu mache ich das eigentlich? Natürlich fühle ich mich wohler , ich hab 18 kg abgenommen. Aber ich darf auch keine Süßigkeiten, keinen Kuchen, keine Torte, bei mir macht sich alles sofort bemerkbar. Mir graust es schon vor Weihnachten. Naja, Torte und Kuchen gibt es bei mir nicht. Wir bleiben auch zuhause und Besuch kommt auch keiner. Aber so ein Festmahl- da kann ich an Weihnachten auch nicht drauf verzichten. Naja, nächste Woche kann ich wieder mehr Sport treiben.
LG Heike
Hallo Heike,
bei WW ist es tatsächlich so, dass man sich auch ruhig mal was gönnen kann. Z.B. mal ein Stück Torte oder das Weihnachtsmahl. Wichtig ist allerdings, dass man das sich kein schlechtes Gewissen einredet und am nächsten Tag wieder normal mit dem Programm weiter macht. Wenn man mit schlechtem Gewissen isst, blockiert der Kopf und eine Zunahme ist vorprogrammiert. Wichtig sind diese gelegentlichen Ausrutscher auch dafür, dass man weiß, man darf ja eigentlich alles essen, eben aber nur in Maßen. Solche Ausrutscher kann man auch mit Sport oder einsparen wieder ausgleichen.

Ach ja, zum Wiegen: Mehr als 1x in der Woche sollte man sich auch nicht wiegen, denn auch damit kann man sich blockieren und unter Druck setzen, was auch wiederum zu einer Zunahme führen kann.
__________________
Viele Grüße
Foxi

Foxis Plauderecke
Mit Zitat antworten
 
Page generated in 0,29866 seconds with 12 queries