Einzelnen Beitrag anzeigen
  #58  
Alt 20.08.2010, 22:10
gundi2 gundi2 ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.10.2006
Ort: NRW
Beiträge: 17.511
AW: Dessous - Mitnähthread August 2010

Hallo,

nachdem ich wochenlang die Hütte voll mit "Kindern" und sonstigen Besüchern hatte, die ich benäht habe, konnte ich mich gestern und heute mal wieder in Ruhe meiner DNS widmen.....

Um ein Set zu "retten, wo die Cups zu klein waren (Elan 645 mit C-Cup), habe ich dort Rebecca-Cups in 75E reingebaut. Mit dem Ergebnis bin ich allerdings weniger zufrieden. Die Brüste kommen so zwar besser zusammen in Richtung Mitte, aber mit dem schmaleren Mittelstück sind die Bügel zu schmal und machen Beulen seitlich in den Speck. Und irgendwie sind die Cups auch in der Seite zu klein. Tragbar, wenn ich nicht gerade ein dünnes T-Shirt anhabe, aber nicht der Weisheit letzter Schluss

Für das Elan-645-UBB kämen ggf. also nur die 75F-Cups in Frage.
Jetzt habe ich ja eine Menge "tragbarer" BHs, aber einen, von dem ich wirklich begeistert bin, immer noch nicht. In den letzten Tagen hatte ich meine Rebeccas wieder an. Sie passen korrekt, ohne Falten o. ä., aber mir sind die Brüste zu weit außen, und das mag ich nicht. Das ist bei beiden Größen so, 75E und 75F, und jetzt überlege ich, wie ich das ändern kann.

Man kann ja den Brustpunkt nach innen verlegen, wenn der BH "schielt", aber ich bin mir nicht sicher, ob das wirklich das Problem beseitigt. Hat das schon mal jemand von euch gemacht? Überlegt habe ich auch schon, ob es hilft, die Dekollete-Linie zu kürzen. Das habe ich jetzt gemacht, aber in 75E wird damit das Cup recht knapp, also auch keine Lösung. Morgen will ich mal aus den in 75F einen Keil abnähen und sehen, wie das sitzt.

Im Moment liebäugle ich mit Danglez DB4 - 3-teiliges Cup mit Diagonalnaht. Allerdings rätsele ich da noch an der richtige Bh- und Bügelgröße herum. Oder ich bastle mir selbst noch einmal Cups nach der Anleitung aus meinem Kurs und mit revidierten Maßen.

Es gab Zeiten, war war ich stolz und glücklich mit meinen Selbstgenähten, aber irgendwie werde ich mit der Zeit immer kritischer.......

gundi
__________________
Der Pessimist klagt über den Wind, der Optimist hofft, dass der Wind sich dreht und der Realist hisst die Segel. (Sir William Adolphus Ward)
Mit Zitat antworten
 
Page generated in 0,40984 seconds with 12 queries