Einzelnen Beitrag anzeigen
  #25  
Alt 17.06.2009, 08:47
Benutzerbild von 3kids
3kids 3kids ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.04.2003
Ort: ganz weit im Westen
Beiträge: 17.674
AW: Bitte Hilfe bei GP Jeansschnitt

Hallo Schwester im Geiste!

Zitat:
Zitat von moonwalker Beitrag anzeigen
... ein Faltenfreie Hose gibt es nicht. Zumindest nicht in der Form wie ich sie gerne hätte, Jeansartiger Schnitt, alle anderen mag ich nicht so .
Ja, leider - ich mag es gerne eng bis zum Knie und dann ausgestellt (Bell Bottom oder Boot Cut)

Zitat:
Zitat von moonwalker Beitrag anzeigen
... allen Frauen seit neuestem auf ihren Allerwertesten starre, ist sonst eher nicht meine Art. Eigentlich habe ich eher überhaupt nicht beachtet wie bei anderen Leuten die Hosen sitzen .
Aber das beruhigt - man schämt sich dann nicht mehr so für die eigenen ...

Ich habe die Schnittteile mehr oder weniger gekippt, um die Weite oben zu erreichen, wenn ich mich echt entsinne. d.h. ab dem Knie wird es weiter und damit schief (und enger nähen geht später immer).

Was den Fadenlauf angeht, kannst Du denn nicht am lebenden Objekt festlegen? Also die Teile auf Folie zeichnen, ausschneiden, zusammen stecken, anziehen - und dann ein Lot anhalten und von jemandem die Lotlinie markieren lassen, das wäre die realistischste Lösung m.E.

Bei mir ist es aber so, dass die Teile sehr seltsam aussehen.

LG Rita
Mit Zitat antworten
 
Page generated in 0,21712 seconds with 12 queries