Einzelnen Beitrag anzeigen
  #10  
Alt 18.03.2010, 10:04
Benutzerbild von ennertblume
ennertblume ennertblume ist offline
Patchworkkursanbieterin und PRYM Vorführerin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 12.11.2004
Ort: Bonn
Beiträge: 14.996
AW: Doppeltes Hexagon

Zitat:
Zitat von nadelkissen40 Beitrag anzeigen
das geht auch mit der NM? Gibt es einen Link wie das funzt?
Stelle mir das gerade mächtig kompliziert vor
Einen Link dazu gibt es meines Wissens nicht. Vor ein paar Jahren habe ich das "mit Maschine" schon für mich erfunden und wenn ich das Thema Hexagone in meinen Kursen behandle, unterrichte ich auch das. Die reine Handmethode zuerst natürlich. Kompliziert ist es nicht, aber auch arbeitsintensiv. Es geht etwas schneller als per Hand. Außerdem habe ich Maschinen, die sehr gleichmäßig transportieren und über einige Komfortfunktionen verfügen, die die Fisselsarbeit wesentlich leichter machen.
Es bleibt aber trotzdem noch jede Menge Handarbeit übrig. Außerdem finde ich, dass es rein per Hand ziemlich süchtig macht. Frau kann einfach nicht aufhören, wenn sie erst mal angefangen hat Und man kann es fast überall machen - im Wartezimmer, im Zug, manchmal sogar im Bus , und wenn man die Oma im Altersheim oder im Krankenhaus besucht . Der Arbeitsvorgang automatisiert sich sehr schnell, sodass man sich prima dabei unterhalten kann. Die vorbereitenden Schneidearbeiten macht man zu hause (siehe "Patchwork mit Omnigrid"), der Rest geht beim Besuch. Es nimmt ja auch so gut wie keinen Platz weg.
Probiere es einfach aus, denn es macht Spaß. Du hast ja keinen Zeitdruck, es fertig zu bekommen, oder bist du hundert Jahre alt ?
__________________
Herzliche Grüße von Christa

Wenn unterm Strich nicht viel bleibt, dann trägt man es am Arm, wie eine Uhr, aber es ist viel mehr.
Borislav Sajtinac
Mit Zitat antworten
 
Page generated in 0,16706 seconds with 12 queries