Einzelnen Beitrag anzeigen
  #8  
Alt 24.05.2006, 23:16
Liza Liza ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 29.10.2005
Ort: Berlin
Beiträge: 14.869
AW: Tubetop Schnitt gesucht.. Bitte helft mir.

Na ja, um mal zu probieren, wie der Schnitt sein muss oder ob's einem steht...natürlich nicht für das richtige Teil nachher *lol*
Und Dein anvisierter Stoff sollte dann in etwa die gleiche Dehnbarkeit wie das Laken haben, sonst wird's nachher womöglich doch zu eng oder zu weit...
Na ja, bei so einer simplen Konstruktion brauchst Du im Grunde aber garkein Probeteil...kann ja nicht viel schiefgehen - immer schön mit reichlich Nahtzugabe zuschneiden...
Aber ansonsten? Wenn man denn ein Modell probenähen will, dann doch lieber aus nem alten Bettlacken oder so, als das man dafür dann auch noch Stoff kaufen muss, selbst wenn's ganz billiger ist.
Oh, und such Dir am besten über die Suchfunktion noch den einen oder anderen Thread über Jersey raus. Das Zeug ist teilweise knifflig zu verarbeiten...auf jeden Fall die "richtigen" Nähte nachher mit kleinem Zickzack nähen, damit's dehnbar ist (ich geh mal davon aus, dass Du keine Overlock hast) und unten und oben am besten mit der Zwillingsnadel, das ergibt auch einen dehnbaren Stich.
Und die Stiche IMMER vorher auf nem Reststück ausprobieren. Bei meiner Näma muss ich z.B. die Fadenspannung stark lockern, sonst leiert der Stoff beim Nähen aus und ich krieg ne wellige Kante. Hab jetzt gehört, wenn man das garnicht in den Griff kriegt, soll es helfen, den SToff vorher mit so Wäschestärke zu versteifen...oder Du besorgst Dir dieses Vlies, dass sich nachher in Wasser auswaschen lässt (Soluvlies, glaub ich) und lässt davon einen Streifen mitlaufen beim Nähen.
Aber vielleicht hast Du auch Glück und es klappt bei Dir so...
Mit Zitat antworten
 
Page generated in 0,17124 seconds with 12 queries