Einzelnen Beitrag anzeigen
  #7  
Alt 06.03.2008, 09:45
Benutzerbild von prinzessin3582
prinzessin3582 prinzessin3582 ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 29.10.2007
Ort: Berlin- dickes B oben an der Spree
Beiträge: 14.868
AW: Wiener Naht - wie nähen?

Hallo Linda,

Du solltest darauf achten, dass du die Nahtzugbe richtig einzeichnest. Die Nahtzugabe wird immmer im rechten Winkel eingezeichnet, wobei die Rechtwinkligkeit der Nahtzugabe den Ablauf der Nähschritte angibt. (Hört sich super kompliziert an, ist es aber nicht )

anleitung 004.jpg

Die Wienernaht (auf dem Bild links) wird vor dem Ausschnitt genäht, also wird dort der rechte Winkel eingezeichnet, d.h. obwohl die Wiener Naht spitz endet, ist das Schnittteil mit der Zugabe NICHT spitz. Wenn du das bei beiden Teilen berücksichtigst, brauchst du sie nur kantengleich übereinanderlegen und musst nicht auf die überstehende Spitze achten.

Kleiner Nähtipp meinerseits:
Ich lege die Kanten immer gleich übereinander und nähe soweit ich komme. Wenn die Kanten nicht mehr übereinanderliegen (aufgrund der Brustrundung), Nadel im Stoff lassen, Nähfuss anheben, Kanten wieder übereinander legen, Nähfuss absenken und weiter nähen. So muss ich schon mal 2-3 beim Nähen anhalten und die Kanten korrigieren- das verhindert aber ein Überdehnen des Stoffes und die Wiener naht sieht eigentlich immer sauber aus!

Und nach ein paar Übungen geht es auch ganz leicht.
Mit Zitat antworten
 
Page generated in 0,24121 seconds with 13 queries