Einzelnen Beitrag anzeigen
  #14  
Alt 01.04.2014, 20:40
Kissa88 Kissa88 ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.03.2008
Ort: Lauf a.d. Pegnitz (Bayern)
Beiträge: 222
AW: Patchworkdecke

Hallo Lyanaa,

ohne dich jetzt entmutigen zu wollen, aber den Traum von einer 2 x 2 m Decke mit 2 cm dickem Vlies und an der Maschine gequiltet, solltest du mit der genannten Maschine wahrscheinlich begraben. Du wirst schlichtweg einfach den Platz rechts der Nadel dafür nicht haben, denn du müsstet therotisch bei einer 2x2 m Decke 1 m Top, Vlies und Rückseite irgendwie rechts der Nadel unterbringen können, da ja auch die Mitte gequiltet werden muss und das wirst du mit so einer kleinen Maschine nicht schaffen. Das ist selbst bei meiner Maschine immer ein Gewurschtel, was ich ehrlich gesagt eher ungern mache und ich hab bei meiner Maschine immerhin rund 25 cm Platz rechts der Nadel. Die W6 N1615 ist ja wenn ich das richtig sehe nur 37 cm breit, das sind wenns hoch kommt vielleicht 15 cm Platz rechts der Nadel.

Ich würde an deiner Stelle wahrscheinlich erstmal mit kleineren Projekten anfangen. Tischläufer zum Beispiel finde ich immer ganz schöne Projekte, da sie nicht so groß sind und man wunderbar Muster ausprobieren kann. Kleine Wandbehänge (wenn sie einem gefallen und zur Wohnungseinrichtung passen) wären auch schöne Projekte oder halt Kissenbezüge, Topflappen oder ähnliches. Damit kann man auch wunderbar ausprobieren, ob einem Patchwork gefällt Mal ganz davon abgesehen, dass man aufgrund der geringeren Größe schneller ein Ergebnis hat, was ja auch durchaus nicht schlecht ist und sehr motivierend wirken kann

Lg Franzi
__________________
Mein Blögchen
Mit Zitat antworten
 
Page generated in 0,35371 seconds with 12 queries