Einzelnen Beitrag anzeigen
  #25  
Alt 08.03.2014, 22:45
Murmi1971 Murmi1971 ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.10.2013
Ort: CH - in der Nähe von Zürich
Beiträge: 181
Reden AW: Hobby-/Gästezimmer anders einrichten

Uff... da geht aber was mit euren Ideen! Versuche mal, allen zu antworten!

@Marion
Ja, Ikea-Hackers kenne ich, die haben immer wieder gute Ideen, mein Bett, wie es momentan da steht, entstand auch ursprünglich aus Inputs von dieser Seite.

Wegen dem Gewicht von Klappbetten an der Wand dachte ich eher daran, wenn das Bett hochgeklappt ist, dass es da zu schwer werden könnte. Mit Matratze kommt da doch einiges an Gewicht zusammen, finde ich. Und ob das eine Wand aushält? Müsste mal schauen, ob die Wände massiv sind.

Diese "Mobile bed"-Geschichte ist ja voll g... Bett bei Nichtgebrauch an die Decke hochziehen. Das wärs! Aber das scheint mir zum Selbermachen zu schwer und zum Kaufen siehts mit diesem Mechanismus unbezahlbar aus. Die Podest-Idee gefällt mir auch ausserordentlich gut. Muss ich mal weiterverfolgen!

@Allyson
Ja, so ein Luftbett im Urlaub wäre manchmal tatsächlich die Lösung für meinen geplagten Rücken. Nur sind wir meist mit dem Flieger unterwegs und da fällt jedes zusätzliche Kilo ins Gewicht.

@Carola
Deine Einwände gegen ein Luftbett kann ich nachvollziehen und sind nicht ausser acht zu lassen. Muss mal meine Tochter fragen, ob sie schon mit ihrem Mann bei meiner Mutter in diesem Luftbett übernachtet hat. Da sind schätzungsweise auch so an die50 kg Gewichtsunterschied zwischen den beiden.

Stimmt, Klappsofas gibt es solche und solche. Manche haben praktisch richtige Matratzen, andere nur eine dünne Schaumstofflage und schon liegt man auf dem Holz.

Ja, meine Möbel sind tatsächlich bunt gemixt. Teile davon besitze ich wohl schon über 20 Jahre, einige vom Flohmarkt könnten aus den 70ern sein, das braune Büchergestell zum Beispiel. Von diesem würde ich mich aber trennen. Ich will keine Neuanschaffungen in Sachen Stauraum tätigen, da habe ich wahrlich genug Auswahl. Ich finde es schade, Möbel auszumustern, sprich wegzuwerfen, wenn sie noch ganz sind. Denn wer würde solch alte Möbel noch wollen? Ich weiss auch nicht, ob es irgendwie Regeln gibt, wie man verschiedene Höhen am besten anordnet?

Die Idee mit Küchenhochschränken ist eigentlich gar nicht mal so schlecht, aber da ich nicht sonderlich hoch äh... lang bin (knapp 1.60 m) komme ich dann immer so schlecht an die höher gelagerten Sachen. Steht dann noch ein Sofa davor, wirds noch komplizierter. Aber wäre sicherlich kein Hinderungsgrund. Jedoch will mir die Vorstellung eines Sofas immer noch nicht gefallen. Ich brauche nun mal kein Sofa im Zimmer!

Liebe Grüsse
Sonja
Mit Zitat antworten
 
Page generated in 0,16733 seconds with 12 queries