Einzelnen Beitrag anzeigen
  #2  
Alt 02.01.2005, 22:42
Samira Samira ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.09.2003
Beiträge: 14.868
AW: Neu hier und schon jede Menge Fragen

Hallo Larissa,

je nach dem, was Du nähen willst, ist nicht unbedingt ein Schnittmuster erforderlich, z.B. bei einfachen Röcken, Handtaschen, Kissen usw. Jetzt kommt das große ABER: Ich glaube, man braucht eher mehr Erfahrung, wenn man Kleidung nähen will, um so ganz ohne Schnitt etwas Tragbares hinzubekommen, als wenn man einen Fertigschnitt kauft. Burda hat z.B. Anleitungen bei den Fertigschnitten. Es lohnt sich, sich damit einmal auseinanderzusetzen und - wenn Du noch überhaupt gar keine Erfahrung hast - einmal einen Nähkurs zu besuchen, um die Grundzüge zu lernen. Du kannst natürlich auch jemanden fragen, der sich damit auskennt und der sich mal die Zeit nimmt, Dir etwas zu erklären.

Wenn Du es trotzdem mal eher kreativ versuchen willst, guck Dir doch mal hier die "Klamotten und Nähanleitungen" von Natron und Soda an.

Du kannst auch Schnitte von fertigen Kleidungsstücken abnehmen. Bei einem einfachen Top reicht es, die Teile ganz glatt hinzulegen, transparente Folie drüberzulegen (z.B. Abdeckplane aus dem Baumarkt) und die Umrisse mit einem Folien- oder CD-Beschriftungsstift abzuzeichnen. Achtung: Nahtzugabe nicht vergessen! Wenn das Teil Abnäher hat, wirds kompliziert, dann würde ich - zumindest, wenn ich keine Erfahrung hätte - die Finger davon lassen.

Viele Grüße
Heike
Mit Zitat antworten
 
Page generated in 0,20958 seconds with 12 queries