Einzelnen Beitrag anzeigen
  #43  
Alt 27.01.2012, 09:24
trijim trijim ist offline
Lebendes Inventar
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 01.01.2012
Ort: Ostwestfalen
Beiträge: 3.093
AW: Mittelalterkleid mit Höllenfenster nach Burda 7977

Zitat:
Zitat von annette61be Beitrag anzeigen
Wenn man kein A-Papst ist, darf man die Gugel vorn auch zunähen...
So trage ich sie auch, obwohl es nicht authentisch ist.
Wie weit man mit der Authentizität gehen will, muss jeder für sich entscheiden. Fakt ist, dass wir längst nicht so abgehärtet sind wie die Menschen im Mittelalter. Und wir müssen Rücksicht darauf nehmen, dass wir am Montag wieder arbeiten müssen. Also müssen wir uns zwangsläufig schön warm halten, damit wir nicht nach jedem Markt "ausfallen". Das macht schließlich kein Chef lange mit. Also muss man einen Kompromiss finden zwischen Authentizität und unserer Lebensweise. Mir sagte mal jemand auf einem Markt, er mache GNI= Geschichts Nahe Interpretation. Das klingt für mich sehr vernünftig. Persönlich versuche ich, möglichst geschichtsnah zu sein, ignoriere die Vorgabe aber auch, wenn es gegen die Gesundheit geht. Z.B. habe ich auch einen dicken Schlafsack und eine bequeme Luftmatratze statt Strohsack und Decke ...

Zitat:
Wenn vor lauter Authentizität die Freude dran verloren geht, was hat man dann?
Warme Skiunterwäsche unter dem Gewand?
Mit Zitat antworten
 
Page generated in 0,17354 seconds with 12 queries