Einzelnen Beitrag anzeigen
  #21  
Alt 20.07.2010, 08:59
Elsnadel Elsnadel ist offline
Hat Schrank aufgestellt
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.11.2004
Ort: Oberpfalz
Beiträge: 14.868
AW: Neues Nähzimmer - was braucht man?

Hallo

ein großer Zuschneidetich ist seeehr wichtig! Ich habe im Nähzimer einen großen Chefschreibtisch. Der geht gerade für kurze Sachen. Mein liebster Zuschneidetisch ist aber unsere Tischtennisplatte im Keller. Die kommt immer zum Einsatz,wenn ich Kleider, Hosen oder wenn Kleidung für Körpergöße 190 cm gebraucht wird. Unverzichtbar ist sie für mich, wenn ich gemusterte oder karierte Stoffe habe und dann das Karo ja genau aufeinander treffen muß.
Teppichboden ist besser als Kork, denn Kork ist nicht Bürostuhlrollentauglich!!!! Da gibt es nach kurzer Zeit Rollspuren. Als Teppich habe ich einen mit kurzen Schlingen genommen, da sich in Velurböden die Fusseln nicht absaugen lassen. Stecknadeln, die auf den Teppichboden fallen und nicht mehr gefunden werden, sind kein Problem, da sie sich quer in den Schlingen verschlupfen und garantiert nicht stechen. Ich hab im Frühjahr mein Nähzimmer renoviert und wieder Teppichboden genommen. Er hat auch noch den Vorteil, dass man nicht soviele Fäden mit rausträgt.
Allerdings muß man auch hier einen nehmen der für Gewerbebüros geeignet ist, sonst hält er auch nicht lange. Ich habe meinen von TTL oder Teppichfreund. Der qm kostete gerade mal 24,00€. Computer im Nähzimmer ist wichtig, hat aber den Nachteil, dass die Lüfter durch den Staub schnell verdrecken. Da muß man halt dann öfter mal hinten aufschreben und den Lüfter absaugen oder ausblasen.

LG Elsnadel
Mit Zitat antworten
 
Page generated in 0,17161 seconds with 12 queries