Einzelnen Beitrag anzeigen
  #17  
Alt 14.10.2014, 23:46
Benutzerbild von 3kids
3kids 3kids ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.04.2003
Ort: ganz weit im Westen
Beiträge: 17.802
AW: Blusenkragen mit "Teil-Steg"

Im Moment nähe ich so einen Kragen ja nicht an eine Bluse sondern an eine Fleece-Jacke und bei 3 Lagen Fleece. ist das ziemlich knubbelig.

Jacke, Oberkragen und beide Stege sidn aus Fleece.
Unterkragen und Beleg aus Jersey.

Nachdem gestern keine Zeit war, habe ich das hin und her überlegt und vorhin nur den Steg vom Unterkragen an die Jacke genäht. Damit das schön aussieht, werde ich die Kante auch absteppen, so wie alle Kanten abgeswteppt sind. Morgen kommt dass der Steg vom Oberkragen an den Beleg. Im vorderen Teil, wo "nur" 2 Lagen Fleece und 2 Lagen Jersey zusammentreffen, werde ich den Kragen zwischen Jacke udn Beleg zwischenfassen.

Soweit steht der Pjan und sollte auch klappen.

Soll ich die NZG der Stege innen drin noch mit Hand aneinader nähen - da wo die Kragenteile angenäht sind?

In der Ansatznaht werde ich die Teile sicher verbinden - evt. mit einer Absteppnaht - oder eben von Hand.

Was meint ihr?

LG Rita

PS: Blöd ist, dass ich feststecke, weil das Nähgarn leer ist. Das krieg ist erst auf dem nächsten Wochenmarkt oder falls mein Händler dieses Jahr mitmacht bei Stoffmarkt in 10 Tagen. Daher kann ich nur nicht sichtbare Nähte machen mit einem leicht anderen Garn ...
Mit Zitat antworten
 
Page generated in 0,17532 seconds with 12 queries