Einzelnen Beitrag anzeigen
  #117  
Alt 09.07.2014, 12:53
stofftante stofftante ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 26.04.2006
Ort: bei Frankfurt
Beiträge: 18.265
AW: T-Shirt mit Teilungsnaht sitzt nicht

Du brauchst Dich da nicht fürchten, das ist einfacher als die ganze Umänderei.
Das Messen ist zwar ätzend. Was GöGa so alles messen, weiß ich nur zu gut. Aber so schlimm ist es auch nicht. Im Zweifel helfen Photos und nicht zu vergessen, die Standardmaße.

Bei der Schnitterstellung gibt es 3 Grundsätze, die man verinnerlichen muß.
1. Im Schnitt wird der halbe Körper in der Weite abgebildet.
halbe Rückenbreite + Platz unter dem Arm + halbe Vorderbreite = Halber Brustumfang. (Dazu wird eine Bequemlichkeitszugabe - je nach Kleidungsstück - gemacht). Diese 3 Maße stehen in einem bestimmten Verhältnis - aber zusammen sind sie immer 1/2 Brustumfang.
Dieses Verhältnis ist z.B. bei einem großen Cup ein anderes als bei einem kleinen.

2. Der Schnitt muß in der Länge ausbalanciert sein. Die Vorderlänge steht im Verhältnis zur Rückenlänge. Auch hier gilt: das ändert sich, z.B. durch großen Cup. Und das gilt nicht nur für den Oberkörper!

3. Die Längen- und die Weitenmaße des Schnittes bestimmen die Tiefe (Seitenansicht).

Hat man das kapiert, geht es leichter.
lg
heidi
Nimm den Hofenbitzer, da brauchst du keine FBA bei einigermaßen guter Messung.

Geändert von stofftante (09.07.2014 um 12:58 Uhr)
Mit Zitat antworten
 
Page generated in 0,18806 seconds with 12 queries