Einzelnen Beitrag anzeigen
  #5  
Alt 25.08.2005, 15:42
Benutzerbild von Rumpelstilz
Rumpelstilz Rumpelstilz ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.04.2005
Beiträge: 17.794
AW: Spätmittelalterkleid

Der Stoff ist da!
Er ist sehr schön, aber es ist eine Riesenmenge (2x5m - nun, für mich eine Riesenmenge...).




Jetzt geht es erst mal ans waschen und bügeln!
Das Unterkleid soll so rohweiss werden, aus dem dünneren Stoff. Das Überkleid möchte ich aus dem dickeren Stoff nähen und (teilweise?) mit dem dünneren füttern. Den dickeren Stoff werde ich natürlich noch färben, aber nicht authentisch mit Pflanzenfarben, sondern wohl mit "echter Chemie". Das Pflanzenfärben habe ich nämlich in meiner Jugendzeit sehr oft ausprobiert - immer mit dem Ergebnis, dass sie die Farben spätestens beim ersten Waschen gegenseitig verfärben. Und ich möchte mein Kleid waschen können (auch wenn das nicht authentisch ist). Ist das sehr frevelhaft?
Mit Zitat antworten
 
Page generated in 0,16659 seconds with 12 queries