Einzelnen Beitrag anzeigen
  #1  
Alt 13.08.2012, 17:30
Benutzerbild von Ranma-chan
Ranma-chan Ranma-chan ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 05.06.2011
Ort: Bad Zurzach-CH
Beiträge: 494
Projekt Tageskleid(-er)

Hallo zusammen, und herzlich willkommen!

Seit langem überlege ich an einem Design für Kleider, die sich gut tagsüber tragen lassen, einigermassen elegant sind und die sich vielfältig erweitern und austauschen lassen, und trotzdem ganz und gar "ich" sind.

Grobe Ideen hatte ich schon lange, aber bisher hatte ich noch kein definitives Design gefunden auf dem ich aufbauen möchte, letztens hat es aber "klick" gemacht und ich hoffe dass ihr mich ein wenig auf meinem Weg begleitet, und mir hie und da etwas Hilfestellung geben könntet, gerade was das anpassen angeht.

Als 1. Kriterium habe ich festgelegt aus welchen Teilen ich die Kleider zusammensetzen möchte:
Bluse, Mieder, Rock (evtl. Untterock) und Jacke.

hier seht ihr die erste Zeichnung meiner "Vision":


Bluse mit Stehkragen um ausnahmsweise mal etwas zu nähen was nicht tief ausgeschnitten ist, kombiniert mit einem Mieder das Designmässig an eine Anzugsweste erinnern soll.
Beim Mieder werde ich recht frei Korsetttechniken einsetzen, es ist aber nicht da um Taille zu reduzieren, sondern einfach um schön eng zu sitzen und zu stützen. ich hoffe die Knopfleiste stört nicht unter dem Mieder, das werde ich feststellen wenns soweit ist
Als Stoffe für Bluse und Mieder hab ich eine sehr schöne Baumwollpopeline im Blick, die einen feinen Glanz aufweist.

Für die kühleren Tage eine kurze Jacke aus Wolle, mit Revers und Schösschen.

Weiter gehts mit der Hinteransicht von Rock und Mieder:

Das Mieder bekommt hinten eine Schnürung damit es immer den aktuellen Tagescentimetern gerecht wird. Vorne dachte ich an eine Löffelschliesse fürs leichtere Anziehen.
Der Rock wird aus 4Teilen bestehen, die die Weit von geplanten 3 m vor allem in den Rücken legen. In das Rechteckige Rückenteil möchte ich 3 Kellerfalten legen die attraktiv über meinem Hintern aufspringen sollen
Als Stoff für den Rock hätte ich mir eine leichte Wolle vorgestellt.


Das ganze Design wir (hoffentlich) recht wandlungsfähig. Ich kann mir die Oberteile gut auch zu einer taillenhohe Jeans an mir vorstellen. Andere Blusenvarianten könnten den ganzen Look verändern. Wenn die Sache klappt kann ich mir auch vorstellen weitere Varianten des Mieders zu machen und einige Röcke.
das heisst das Projekt wird erstmal "open End", ich schau mal was dabei rauskommt.
Mit Zitat antworten
 
Page generated in 0,17405 seconds with 12 queries