Einzelnen Beitrag anzeigen
  #2  
Alt 22.10.2012, 19:12
Benutzerbild von sikibo
sikibo sikibo ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.11.2004
Beiträge: 18.276
AW: Mein neuer Wintermantel - ein paar Detailfragen

Zitat:
Zitat von Eva-Maria Beitrag anzeigen
Kopfschmerzen machen mir mal wieder die Knopflöcher. Bei Maschinenknopflöchern ärgere ich mich imme darüber, daß ich beim Aufschneiden meistens einige Fäden der Raupe erwische und daß man die Einlage an den Schnittkanten sieht.
Was ist mit Paspelknopflöchern? Ich habe das gleiche Problem, allerdings noch deutlicher: die Rückseite meines Stoffes ist rot (vorn anthrazit) und das Futter blau. Geht gar nicht mit Maschinenknopflöchern. Ich habe das Paspelknopfloch mal probiert, ich finde es geht. Sprich: der Stoff ist nicht zu dick. Ich habe aber nur die Vorderseite "geübt", also ohne Beleg.
Meine Kursleiterin wollte über die Ferien mal probieren. Am Donnerstag weiß ich hoffentlich mehr.
Zitat:
Zitat von Eva-Maria Beitrag anzeigen
Das zweite Problem sind die Taschen. Der Schnitt sieht Pattentaschen im Seitenteil vor, was mir die Hüften zu stark betont.

Also nächste Frage: Kann ich die Patten einfach weglassen und die unteren Eingriffskanten absteppen (von oben läuft ja der Oberstoff als Taschenbeutel weiter; das Seitenteil besteht aus zwei Stücken)? Oder "macht man das nicht"?
Ich glaube, dass ist gar nicht so unüblich. Und meine, bei meinem Mantelschnitt ist das sogar eine der vorgesehenen Möglichkeiten.
__________________
Viele Grüße, Heidrun
---------
Sieht gut aus, wenn die Naht nicht wär.

Merke: Trägerband muss nicht am Bügelband festgenäht werden.
Was nutz ich denn heute mal ?
Mit Zitat antworten
 
Page generated in 0,40436 seconds with 12 queries