Einzelnen Beitrag anzeigen
  #2  
Alt 24.05.2014, 23:18
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline   Administrator
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 18.925
AW: Sommertaugliche Businesskleidung

Was Businesstauglich ist und was nicht variiert in Deutschland inzwischen deutlich.

(Muß ich nur "unser" Büropersonal in Köln. Düsseldorf und Duisburg vergleichen... keine 50km, kleidungstechnisch aber Welten.)

Etuikleider sind auf jeden Fall eine gute Lösung, am besten waschbar und eine ganze Ladung davon. Im Sommer darf es m.E. auch heller sein. Beige, Nude, Creme, Weiß,... je nach dem, was dir steht. Vielleicht sogar dezente Muster. (Kommt dann wieder auf die konkrete Firma an.) Oder ein mittelblau als Kompromiss, wenn zu hell nicht akzeptabel ist.

Wenn Leinen okay ist, dann auch Kostüme und Hosenanzüge aus Leinen (wobei das natürlich immer etwas knittert...) oder Mischgewebe mit Leinen. Dünne Sommerwolle (kenne ich als "Super 120" oder "Super 150", eingewebt am Stoffrand), gerne mit Teilfutter.

Bleistiftröcke könnten vielleicht auch aus Baumwollpikee sein. Auch Jacken, eher als taillierte Kurzjacke, denn als Blazer. Kurzarmjacken kann man auch zum Rock tragen.
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Revue de Presse: Meine Nähmode 3/2018
Mit Zitat antworten
 
Page generated in 0,16484 seconds with 12 queries