Einzelnen Beitrag anzeigen
  #4  
Alt 07.05.2012, 19:16
Benutzerbild von HaegarHH
HaegarHH HaegarHH ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 27.11.2011
Ort: Hamburg
Beiträge: 429
AW: etaProof Radjacke "Biel"

Das mit dem mir selbst freigeben hat ja heute schon einmal gar nicht geklappt , das im Sonderangebot gekaufte Tactel ist NICHT daunendicht, hoffentlich bekomme ich genügend schnell kalandriertes Nylontaft (ja, ich weiss, wo es das gibt ). Also unterm Strich ein Spitzentag


Zitat:
Zitat von Lacona Beitrag anzeigen
Kannst du ein bißchen was zum Material erzählen? Ist das sehr weich oder hat es Griff und wie ist es im Tragetest?
Das kann ich gerne, auch wenn es vom Hersteller viel Infos gibt. "Weich" ist es sicher nicht, es fühlt sich auf der Haut stellenweise schon angenehm an, aber es ist eher fest und steif. DAS ist ja gerade das besondere, dass durch die feste Webart das Material für einige Stunden wasserdicht ist. Es ist deutlich dünner als z. B. klassischer Jeansbaumwollstoff, aber deutlich fester.

Durch Körperwärme habe ich das Gefühl, dass es ein wenig geschmeidiger wird. Auf jeden Fall quillt es bei Feuchtigkeit, Regen, ... auf und wird dadurch noch steifer, brettiger. ABER ich habe noch nie etwas winddichtes, wasserabweisendes erlebt, was nach meinem Gefühl derart wenig schwitzig ist. Btw. der unbedingte Wunsch etaProof (Jacken) zu haben, hat mich zum Nähen gebracht

Die Vorgabe Kappnähte zu nähen und diese bei der anderen Jacken kreuzen zu müssen, hat mir dann die Bernina "gebracht"


Na ja, zumindest habe ich dann heute die Overlock schon mal auf das passende Nähgarn eingefädelt und Probe genäht.

__________________
ciao

Thorsten
Mit Zitat antworten
 
Page generated in 0,16602 seconds with 12 queries