Einzelnen Beitrag anzeigen
  #108  
Alt 24.05.2005, 16:45
Eva-Maria Eva-Maria ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 22.07.2003
Ort: Gettorf (Schleswig-Holstein)
Beiträge: 16.374
AW: Schnittmuster für Dessous

Hallo Leute,

es hat mich einfach gereizt, auszuprobieren, wie weit mein Russisch noch funktioniert. Ich hoffe, ich konnte Elena damit etwas Arbeit abnehmen.

Für die Skizzen müßt Ihr auf die Originalseite gehen, der URL steht oben im Text. Hier also die Übersetzung der Slipseite.

Liebe Grüße

Eva-Maria



Konstruktion eines Schnitts für Slips und Strings

(Übersetzung der Seite http://www.season.ru/sovety/sozd_vikr/slip_string.html, Zeichnungen dort)

Damenwäsche lässt sich aus verschiedenen Materialien nähen. Deshalb müssen bei der Schnittkonstruktion die verschiedenen Berechnungsmethoden berücksichtigt werden.

Unelastische Stoffe, zum Beispiel Seide. Die Konstruktion richtet sich nach den Körpermaßen plus einer modellabhängigen Bewegungszugabe.
Stoffe mit geringer Dehnbarkeit. Die Konstruktion richtet sich nach den Körpermaßen mit geringem Abzug, der üblicherweise aus den Weitenmaßen abgeleitet wird.
Bei stark dehnbaren Stoffen wird der Prozentsatz der Dehnbarkeit sowohl in Längs- als auch in Querrichtung berechnet. Normalerweise ist eine Verringerung um 15 bis 20% in der Breite und um 0 bis 5% in der Länge zu empfehlen. Achtung! Die Elastizität des Materials muß unbedingt getestet werden, weil einige Stoffe bei Dehnung in der Breite an Länge verlieren.

Grundschnitt für Slips

Erforderliche Maße:
Taillenweite - 72сm
Hüftweite - 97сm
Sitztiefe - 26сm
Hüfthöhe - 20,6сm (Maß vom siebten Halswirbel bis zum höchsten Punkt des Gesäßes, an dem der Hüftumfang gemessen wurde, minus Rückenlänge)

Konstruktion der Hilfslinien für die hintere und vordere Sliphälfte

Von А nach unten und rechts gerade Linien ziehen
А-Н1 - Sitztiefe
Н1-Н - 1/10 Hüftumfang minus 1
А-Т - 1/4 Hüftumfang
А-Т1 - 1/4 Hüftumfang minus 2
Т-Б - Hüfthöhe
Т1-Г - 6 cm
Г-Е - 4 cm (Linie Hüfte-Länge der seitl Hosennaht)
А-К - 8 cm
Н-П und Н-Д - 1/4 der Länge des Abschnitts Н1-Н
Von den Punkten Д und П eine Linie 3,5 cm nach rechts und von den Endpunkten aus entsprechend 1 cm nach oben und links ziehen. Wir erhalten die Punkte М und Л und verbinden sie mit einer fließenden Line mit den Punkten Д und П

Ausarbeitung des Schnitts für die vordere und hintere Sliphälfte

Die Taillenlinie für die hintere Hälfte wird um 1 cm höher und für die vordere Hälfte um 1 cm niedriger gelegt als die Hilfslinie К-Г. Deshalb gehen wir vom Punkt К entsprechend 1 cm nach oben bzw. unten und verbinden die erhaltenen Punkte mit einer fließenden Linie mit dem Punkt Г.
Die Seitennaht Г-Е verläuft für das Vorderteil 1,5 cm nach links und für das Rückenteil 1,5 cm nach rechts verschoben parallel zur Hüftlinie Г-Е.
Die Hilfslinie für den vorderen Beinausschnitt Е-М wird mittig geteilt und eine in der Mitte 7 cm nach innen gebogene Kurve gezeichnet.
Die Hilfslinie für den hinteren Beinausschnitt Е-Л wird mittig geteilt und eine in der Mitte 0,75 cm nach außen gebogene Kurve gezeichnet.
Für den Zwickel gehen wir von Punkt Н 8 cm nach oben und ziehen von dort eine Linie nach rechts bis zum Schnittpunkt mit der Linie des vorderen Ausschnitts. Zum Zuschneiden schneiden wir den Schnitt an dieser Linie auseinander. Beim Nähen ist dort die Verbindungsnaht zwischen Slip und Zwickel.

Grundschnitt für Strings

Erforderliche Maße:
Taillenweite - 72сm
Hüftweite - 97сm
Sitztiefe - 26 cm
Hüfthöhe - 20,6 cm

Konstruktion der Hilfslinien für die hintere und vordere Stringhälfte

Von А nach unten und rechts Linien im rechten Winkel ziehen
А-Н1 - Sitztiefe
Н1-Н - 1/10 Hüftumfang minus 1
А-Т - 1/4 Hüftumfang
А-Т1 - 1/4 Hüftumfang minus 2
Т-Б - Hüfthöhe
Т1-Г - 7 cm
Г-Е - 3 cm (Linie Hüfte-Länge der seitl Hosennaht)
А-К - 9 cm
Н-П und Н-Д - 1/4 Länge des Abschnitts Н1-Н
Von den Punkten Д und П eine Linie 1,5 cm nach rechts und von den Endpunkten aus entsprechend 1 cm nach oben und links ziehen. Wir erhalten die Punkte М und Л und verbinden sie mit einer fließenden Line mit den Punkten Д und П.

Ausarbeitung des Schnitts für die vordere und hintere Stringhälfte

Die Taillenlinie für die hintere Stringhälfte wird um 1 cm höher und für die vordere Stringhälfte um 1 cm niedriger gelegt als die Taillenhilfslinie К-Г. Deshalb gehen wir vom Punkt К entsprechend 1 cm nach oben bzw. unten und verbinden die erhaltenen Punkte in einer fließenden Linie mit dem Punkt Г
Die Seitennaht Г-Е verläuft für das Vorderteil 1,5 cm nach links und für das Rückenteil 1,5 cm nach rechts verschoben parallel zur Hüftlinie Г-Е.
Die Hilfslinie für den vorderen Beinausschnitt Е-М wird mittig geteilt und eine in der Mitte 6 cm nach innen gebogene Kurve gezeichnet.
Die Hilfslinie für den hinteren Beinausschnitt Е-Л wird mittig geteilt und eine in der Mitte 9 cm nach innen gebogene Kurve gezeichnet.
Vom Punkt Н1 gehen wir etwa 3 cm nach oben und von dort 0,75 cm nach rechts. Durch diesen Punkt geht der Ausschnitt der hinteren Beinhälfte (siehe Zeichnung).
Für den Zwickel gehen wir von Punkt Н 8 cm nach oben und ziehen von dort eine Linie nach rechts bis zum Schnittpunkt mit der Linie des vorderen Ausschnitts. Zum Zuschneiden schneiden wir den Schnitt an dieser Linie auseinander. Beim Nähen ist dort die Verbindungsnaht zwischen Slip und Zwickel.

Der Artikel wurde anhand von Material geschrieben, das irina uns geschickt hat.
Mit Zitat antworten
 
Page generated in 0,17347 seconds with 11 queries