Hobbyschneiderin 24 - Forum

Hobbyschneiderin 24 - Forum (https://www.hobbyschneiderin24.net/portal/index.php)
-   Andere Diskussionen rund um unser Hobby (https://www.hobbyschneiderin24.net/portal/forumdisplay.php?f=11)
-   -   Schnittmuster-Krampf (https://www.hobbyschneiderin24.net/portal/showthread.php?t=69317)

Muddern 02.11.2007 16:09

Schnittmuster-Krampf
 
Hallöchen,

ich bin's mal wieder, mit einer unglaublich blöden Frage - ich hoffe, nicht alle brechen schreiend zusammen, sondern können noch grinsen und eventuell sogar einen Rat geben:

mein Anliegen sind die lieben, guten Fertigschnitte, die in dem kleinen Papierumschlag, aus braunem Seidenpapier...
Von denen habe ich mittlerweile einige liegen, Vogue-Sale sei Dank. Und nun bitte nicht lachen: ich traue mich kaum, sie auszupacken. Bei einem habe ich's versucht, mit dem Ergebnis, dass ich ihn nun nicht mehr richtig schön zusammengelegt bekomme, sondern eher knautschen statt falten muss, um es wieder in den Umschlag zu kriegen. Irgendwie erscheint mir die Originalfaltung noch undurchschaubarer als ein Falk-Plan....

Nun habe ich nicht vor, die Schnittmuster auszuschneiden und den Rest einfach in die Tonne zu werfen. Erstens, weil ich die Passform der Schnitte noch nicht beurteilen kann, andererseits, weil ich ja zu- oder abnehmen könnte, und dann vielleicht wieder eine neue Größe brauche - und Schnittmuster sind ja nun nicht sooo billig...

Daher nun die Frage: wie bekommt Ihr die Ur-Schnitte nach dem Abpausen wieder zusammen, ohne dass sie Schaden nehmen? Gibt es da einen Trick? Oder ist die Nach-Gefühl-Zusammenleg-Knautschtechnik "normal"? Oder werft Ihr doch weg?

Fragende, aber liebe Grüße,
Muddern

La-ri 02.11.2007 16:14

AW: Schnittmuster-Krampf
 
Bei den Vogue Schnitten sitze ist erstmal ne Minute ratlos drüber und schaue mir die Knicklinien an und versuche die ann so wieder zusammenzulegen wie ich sie auseinandergefaltet habe. Wenn das mal absolut scheitert lege ich die zusammen wie alles andere auch: Ecken auf Ecken, damit einmal Falten, dann in die andere Richtung falten... und das so lange bis es wieder in den Umschlag passt. Und wenns doch nicht mehr in den Umschlag passt: Dann nehme ich halt eine Prospekthülle :)

Ich tröste mich immer damit, das sie dann bestimmt schon besser gefaltet sind als sie es meist im Original waren....

Julia

sticki 02.11.2007 16:14

AW: Schnittmuster-Krampf
 
Zitat:

Zitat von Muddern (Beitrag 712356)
Oder ist die Nach-Gefühl-Zusammenleg-Knautschtechnik "normal"?

Denke schon. :)

Ich hab auch so'n ausländisches Teil hier liegen... fürchterlich.
Vielleicht sollte man sich - wenn man mehrere vom gleichen Hersteller hat - die einzelnen Aufklappschritte beim Auseinanderfalten irgendwie notieren.

Zitat:

Zitat von La-ri (Beitrag 712361)
Dann nehme ich halt eine Prospekthülle :)

Genau, hab ich auch gemacht.

Pfaff262 02.11.2007 16:37

AW: Schnittmuster-Krampf
 
Ich stecke auch nachher auch alles in einer durchsichtige DINA4-Hülle und hefte diese in einem Ordner ab.
Gruss
Christine

Rumpelstilz 02.11.2007 16:45

AW: Schnittmuster-Krampf
 
Ich habe es gestern zum ersten Mal geschafft, einen Burda-Schnittbogen (den aus dem Heft) wieder so zusammenzulegen, wie er vorher war. *Jubel*


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:23 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen

Page generated in 0,16408 seconds with 12 queries