Hobbyschneiderin 24 - Forum

Hobbyschneiderin 24 - Forum (https://www.hobbyschneiderin24.net/portal/index.php)
-   Fragen zu Schnitten (https://www.hobbyschneiderin24.net/portal/forumdisplay.php?f=10)
-   -   Etuikleid - Probleme mit Schulter und Rücken (https://www.hobbyschneiderin24.net/portal/showthread.php?t=166173)

Skletto 22.04.2013 20:24

Etuikleid - Probleme mit Schulter und Rücken
 
Hallo Ihr Lieben,
ich traue mich nach Fehlversuchen vor Jahren endlich wieder an etwas Schönes für mich.
Ich habe mir das Kleid 110 aus der burda 3/ 2013 ausgesucht und stolpere mal wieder.
Meine Probleme: mein Rücken ist besonders kurz und schmal, meine Schultern fallen sowohl ab als auch nach vorne.
Ich habe ein Probeteil genäht und folgende Änderungen vorgenommen:

Rücken verschmälert (dazu den "schiefen" Fadenlauf am RV begradigt und den Ärmel eingedreht.

Rücken verkürzt, also Querfalte weggesteckt, die Ärmel passend geändert

Schultern schräggestellt.

Die Änderungen habe ich genauso am Schnitt vorgenommen, wie bei burda erklärt.

Noch was: meine Maße wären eigentlich eine 44, ich habe aber festgestellt, dass die 42 doch locker reicht und besser passt.

Jetzt sieht das gute Stück im Stehen schon richtig gut aus, aber:

wenn ich die Arme nach vorne nehme, spannen die Ärmel stark

der Rücken steht immer noch ab

Irgendwas an meinen Änderungen war nicht richtig, fürchte ich. Ich weiß aber nicht was.

Ich habe jetzt das Zuviel im Rücken als Abnäher weggesteckt, das würde gehen. Aber warum spannen die Ärmel?
Sind die Ärmel zu eng? (Fällt das bei so kurzen Ärmeln schon ins Gewicht?) Wie berücksichtige ich die nach vorne fallenden Schultern? Das Kleid "krabbelt" immer noch hoch, ich weiß nur nicht, warum. Habe ich Rückenweite an der falschen Stelle weggenomen? Was wäre die richtige?

Ich wäre sehr dankbar, wenn Ihr mir weiterhelfen könntet.

Liebe Grüße
Karola

sewing-gum 22.04.2013 21:14

AW: Etuikleid - Probleme mit Schulter und Rücken
 
[QUOTE]wenn ich die Arme nach vorne nehme, spannen die Ärmel stark[/QUOTE

]

Kann das eine Kombination aus zu großem Armloch mit relativ flacher Armkugel sein?

Burda hat m.E. eher die Tendenz, Schultern zu überschneiden. Da kommen der Großteil offensichtlich mit klar, aber ich komme mit hoher Kugel und kleinem Armloch besser klar.

haniah 22.04.2013 22:06

AW: Etuikleid - Probleme mit Schulter und Rücken
 
Hallo Karola,

könntest Du Fotos einstellen? Vorne, hinten, seitlich? Ich glaube, das würde die Sache wesentlich erleichtern für diejenigen, die sich damit gut auskennen.

Liebe Grüße, haniah

Skletto 23.04.2013 10:25

AW: Etuikleid - Probleme mit Schulter und Rücken
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 5)
Hallo,
so, hier die Fotos. Die Abnäher an der Schulter hinten habe ich schon drin, die Abnäher vorne am Ausschnitt noch nicht.
Wie Ihr seht, stimmt so einiges nicht. Ich muss so viele Änderungen um die Schulter vornehmen, dass ich auch überhaupt kein Land mehr sehe.
Mir ist aber auch eingefallen, dass ich noch nie in meinem Leben ein Kleidungsstück aus Webstoff hatte, dass bequem um die Schulter herum gewesen ist, selbst als ich noch schlank war. vielleicht weiß ich deshalb auch nicht, wie ein "richtiger" Ärmel überhaupt aussehen muss.
Ich bin für Tipps und HInweise enorm dankbar.

LG
Karola

Bineffm 23.04.2013 10:47

AW: Etuikleid - Probleme mit Schulter und Rücken
 
Hm - wie kommst Du auf die Idee, dass Du abfallende Schultern hast? Zumindest auf den Bildern sehe ich eher das genaue Gegenteil - ziemlich gerade Schultern..

Dann sieht es auf den Bildern so aus, als wenn die Schulternaht nicht wirklich am Schulterpunkt aufhört, sondern eher etwas zu weit innen Richtung Hals. Damit sitzt dann die Armkugel zu weit oben - und schränkt die Bewegung ein.

Und generell zur Größenwahl - ich finde, dass Teil sitzt um die Brust rum eher ein wenig zu eng. Ich vermute mal, Du hast eine Körbchengröße jenseits von B und brauchst eigentlich eine FBA. Das würde auch erklären, warum der Rücken zu weit ist (Verteilung des Umfanges ist nicht so, wie der Schnitthersteller er annimmt - Du brauchst mehr Weite vorne als hinten). Und das zuviel an Stoff über der Brust würde es auch erklären.

Prinzipiell - erstmal ein Probeteil ohne Ärmel nähen und gucken, dass Schulterschrägung, Schulterpunkt und die Verteilung der Weite vorne und hinten stimmen...

Sabine


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:18 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen

Page generated in 0,50872 seconds with 12 queries