Hobbyschneiderin 24 - Forum

Hobbyschneiderin 24 - Forum (https://www.hobbyschneiderin24.net/portal/index.php)
-   Andere Diskussionen rund um unser Hobby (https://www.hobbyschneiderin24.net/portal/forumdisplay.php?f=11)
-   -   Wurzelkinder - wie füllen? (https://www.hobbyschneiderin24.net/portal/showthread.php?t=95855)

carlamia 16.02.2009 12:32

Wurzelkinder - wie füllen?
 
Hallo!
Ich habe begonnen, kleine Wurzelkinder für den Jahreszeitentisch zu nähen.
Die Köpfe habe ich fertig und ich habe kleine... hm...:confused:... Overalls?... Säcke mit Ärmeln?:o... für die Körper genäht. Daran werden die Köpfe befestigt und aus Pfeifenreinigern werden die Arme gemacht.
Nun sollen diese Säcke gefüllt werden. In dem Buch, nachdem ich arbeite, ist hierfür Reis angegeben. Allerdings hatte ich mal vor Jahren eine Lebensmittelmottenplage und bin seitdem ein gebranntes Kind.:rolleyes: Kurz: Ich habe Angst, Getreide in die Säcke zu füllen, weil die Püppchen ja nicht konstant bespielt werden und ich deshalb fürchte, es könnten sich Viecher darin bequem machen.:eek:
Nun hatte ich zuerst an Vogelsand als Alternative gedacht, aber ich denke, dass der durchrieseln würde...
Könnt Ihr mir eine Alternative nennen?
LG Katharina

Nell 16.02.2009 12:47

AW: Wurzelkinder - wie füllen?
 
Hallo,

vielleicht feinen Kies, wie man ihn z.B. für Aquarien nimmt....;)

Cemendur 16.02.2009 13:11

AW: Wurzelkinder - wie füllen?
 
Hallo,

du könntest auch (nur unten) etwas Granulat nehmen. Wenn du für den Körper
Schafwolle (für den oberen Teil) und dann etwas Granulat nimmst, stehen die
Kindchen auch recht gut.
Eigentlich sollten sie ja nur mit Naturmaterial gefüllt werden, aber ich finde das
füllen mit "Lebensmitteln" auch nicht so gut.

Liebe Grüße
Silke

SophieS 16.02.2009 13:16

AW: Wurzelkinder - wie füllen?
 
Hab grad im xy-Katalog "Füllgranulat" gesehen - das müsste doch auch gehen.

carlamia 16.02.2009 13:22

AW: Wurzelkinder - wie füllen?
 
Danke für Eure Antworten!
Kies gibt es doch bestimmt nur in Riesen-Packungen, oder?:o
Und was Granulat ist, weiß ich auch nicht so recht... Aber ich nehme an, das gibt's dann im Bastelladen, oder?

Ich bin sonst immer dafür, alles aus natürlichen Materialien zu machen, besonders für Kinder... Aber in diesem Fall sehe ich das anders. Die Wurzelkinder werden nicht bespielt, sondern kommen nur für ein paar Wochen auf den Jahreszeitentisch und dann wieder weg. Das ist mir zu heikel, dafür habe ich schon zu viele Gruselgeschichten z.B. von Werfsäckchen gehört, wie sie ja oft in Therapie und Schule benutzt werden...:eek:
Und Lebensmittelmotten sind wirklich super fies. *schüttel* die hätte ich wirklich ungern nochmal zur Untermiete...:o


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:28 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen

Page generated in 0,16822 seconds with 12 queries