Hobbyschneiderin 24 - Forum

Hobbyschneiderin 24 - Forum (https://www.hobbyschneiderin24.net/portal/index.php)
-   aus der Redaktion (https://www.hobbyschneiderin24.net/portal/forumdisplay.php?f=70)
-   -   Nähen zur Einschulung - das Schultütenkissen Teil 1 (https://www.hobbyschneiderin24.net/portal/showthread.php?t=192382)

Gundel Gaukeley 29.07.2018 11:19

Nähen zur Einschulung - das Schultütenkissen Teil 1
 
Meine Große wird dieses Jahr eingeschult und ich konnte es nicht lassen, die Schultüte für sie zu nähen. Damit das gute Stück danach nicht vom Statussymbol zum nutzlosen Staubfänger ohne Lebensaufgabe verkommt, wird es nach der Einschulung zum Kissen umgewidmet. Aber so weit sind wir ja noch nicht, daher hier erst einmal der erste Teil:

Die Schultüte

Zunächst einmal habe ich, wie könnte es anders sein, die Schultüte an sich hergestellt. Dafür habe ich zunächst ein bisschen auf meine Mathekenntnisse aus meiner eigenen Schulzeit zurück gegriffen und das Schnittmuster erstellt. Dafür benötigte ich im Wesentlichen einen Kreisausschnitt in passender Größe. Weil ich ohnehin gerade auch die Einschulungskleider (für Kind und mich) genäht und das jeweilige Futter mit einem Tellerrock versehen habe, war ich quasi in Übung.


Für die Schultüte habe ich dabei berechnet:

Die Tüte sollte 70 cm hoch werden und an der Öffnung einen Durchmesser von ca. 18 cm haben, damit ein entsprechender gekaufter Papprohling hinein passt. Das Schnittmuster musste also ein Kreisausschnitt sein von einem Radius von 70 cm (= Höhe der Tüte) und oben einer Kantenlänge von ca. 56,5 cm (= Umfang der Öffnung, berechnet aus 18 cm Durchmesser => 9 cm Radius: Umfang = 2 x pi x Radius).

Der Einfachheit halber habe ich direkt zwei Schnittteile erstellt, eines, um die Teilschnitte für die Schultüte erstellen zu können, eines für das Kisseninlet.

Für die Schultüte habe ich das Schnittmuster zweimal geteilt. Aber im Grunde kann man damit alles mögliche machen: Panelstoff verwenden, applizieren, bemalen, … mein zukünftiges Schulkind hatte sich aber zwei Schmetterlingsstoffe in blau und weiß ausgesucht, ebenso, dass diese in drei Teilen die Schultüte bilden sollen.

Ergänzt habe ich das Ganze noch um einen roten Punktestoff für die Krempe ergänzt. Dafür habe ich erst mal die Tütenteile zusammen genäht und diese über die Papptüte, die als Unterbau und Stabilisator dient, gezogen. Dann habe ich am oberen Rand nachgemessen, welchen Umfang ich brauche. Trotz aller Mathematik und Theoretisiererei erschien mir das die zielührendste Methode zu sein. Letzten Endes bin ich bei knapp 60 cm Umfang und knapp 45 cm Höhe gelandet.

Beim Versäubern kam mir mein neu entdecktes Rollsaum-Füßchen sehr zupass. Ich habe den Krempenstoff an drei Seiten mit diesem Füßchen versäubert und bin sehr zufrieden. Mir jedenfalls gefällt das Ergebnis, auch die Ecken. Dafür habe ich den Stoff an den Ecken ein kleines bisschen abgeschnitten.


Mein Fazit: das Füßchen funktioniert am besten mit
  • Stoff mit etwas Stand (bei leichterem Stoff werde ich zukünftig vermutlich zu Bügelstärke greifen)
  • geraden,
  • frisch geschnittenen und
  • nicht fransenden Kanten.

Danach habe ich den Krempenstoff an den kurzen Seiten rechts auf rechts aufeinander genäht. Wegen der Rollsäume habe ich dafür das Reißverschlussfüßchen genommen, damit ich möglichst nah an den Rollsäumen nähen konnte. Für die spätere Verwendung als Kissen finde ich nämlich breite Nahtzugaben unschön, da sie ja teilweise sichtbar sein werden.

Für einen sowohl tüten- als auch kissentauglichen Verschluss, eben etwas haltbarer und nicht nur für die einmalige Plünderung, habe ich einen Stoffstreifen an der langen Seite zusammengenäht und gewendet. Ich gebe zu, solche Arbeiten sind nicht mein Lieblingsteil beim Nähen. Das fertige Bindeband habe ich mittig auf die Naht der Krempe genäht.

Zu guter Letzt habe ich die Krempe rechts auf rechts über die Tüte gestülpt (ohne Papptüte drin!) und festgenäht. Nahtzugaben in die Krempe gebügelt, knappkantig abgesteppt – fertig ist die Tüte.

Und wie dann nach der Einschulung aus der Tüte ein Kissen wird, erzähle ich in einem zweiten Teil. ;)

margret99 30.07.2018 13:28

AW: Nähen zur Einschulung - das Schultütenkissen Teil 1
 
Die sieht total schön aus!

xpeti 30.07.2018 14:05

AW: Nähen zur Einschulung - das Schultütenkissen Teil 1
 
Danke fürs Zeigen und die Idee der Weiternutzung als Kissen find ich sowieso toll.

StinaEinzelstück 30.07.2018 21:27

AW: Nähen zur Einschulung - das Schultütenkissen Teil 1
 
Da warte ich mal gespannt, wie es weiter geht.:cool:

Gundel Gaukeley 30.07.2018 21:32

AW: Nähen zur Einschulung - das Schultütenkissen Teil 1
 
Vielen Dank euch, ich freue mich über eure Resonanz!

Weiter geht es dann nach dem großen Tag, versprochen. ;)


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:39 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen

Page generated in 0,40846 seconds with 12 queries