Hobbyschneiderin 24 - Forum

Hobbyschneiderin 24 - Forum (https://www.hobbyschneiderin24.net/portal/index.php)
-   Fragen zu Schnitten (https://www.hobbyschneiderin24.net/portal/forumdisplay.php?f=10)
-   -   Schnittmuster-Datenbank (https://www.hobbyschneiderin24.net/portal/showthread.php?t=42636)

jakob j 24.07.2006 21:58

Schnittmuster-Datenbank
 
Hallo Näherinnen und Näher,

Jeder von uns hat schonmal eine Schnittmuster selbst erstellt, z.B. von der Lieblingshose / Rock oder frei improvisiert.
Immer wieder sind wir auch auf der Suche nach neuen Schnitten und Anregungen. Wir wollen nicht immer Schnittmuster kaufen, wissen wir doch nicht ob uns das Kleidungsstück gefallen wird. Gerade Anfänger können mit den teuren Makenschnittmustern oft nicht viel anfangen.
Was haltet ihr davon, ein Internetarchif aufzubauen, in dem jeder seine Schnitte unkompliziert zur Verfügung stellen kann und auf das jeder kostenlos zugreifen kann?
Wer einen Schnitt zur Verfügung stellt, bekommt von anderen eine Rückmeldung und hat vielen zu einem tollen Schnitt verholfen.
Wer einen Schnitt ausprobiert muss nichts bezahlen, kann seine Fähigkeiten ausbauen und hat bestimmt Lust auch einen Schnitt anzubieten. Ausserdem könnte jeder denen Tipps geben, die als nächstes den Schnitt verwenden und die Anleitung verfeinern.

Die lästige Mailerei würde (fast) wegfallen.
Der große Vorteil gegenüber den üblichen Linksammlungen ist, dass man sich nicht in immer neue Webseiten (die nur einzelne Schnitte bereitstellen) eindenken muss und man sich darauf verlassen kann, dass die Daten immer online bleiben. Ausserdem kann jeder auch ohne eigene Homepage seine Schnitte bereitstellen

Die Computererfahrenen könnten aus den Scanns oder Fotos praktische und kleine PDFs basteln. (z.B. ich )

Ich könnte mir vorstellen dazu ein Wikibook aufzumachen, das würde funktionieren wie die erfolgreiche Wikipedia , der Speicherplatz wartet dort auf uns!

Was meint ihr dazu?

Wer Lust hat eine Schnittmuster (am besten mit Anleitung) unter einer freien Lizenz bereitzustellen, der kann das ja mal anmelden. Wenn es genug sind (ca. 5) würde ich mich bereiterklären ein Wikibook einzurichten.
(Ich werde dann auch meinen ersten Schnitt von einer tollen Schiebermütze dazutun)

Die Lizenz der Wikipedia erlaubt übrigens jede Nutzung der Daten, stellt aber sicher das die Daten immer frei zur Verfügung stehen. Wenn also jemals jemand die Schnitte verkaufen will, so kann er das tun, die Schnitte würden aber immer für alle kostenlos im Internet bleiben.

Schöne Grüße,

Jakob

sticki 24.07.2006 22:02

AW: Schnittmuster-Datenbank
 
Naja, ob tatsächlich so viele richtig eigene Schnitte kreieren... das wage ich zu bezweifeln.
Ich würd mich da nicht in die Nesseln setzen wollen und solch einen "angelehnten" Schnitt im Internet veröffentlichen.

garoa 24.07.2006 22:16

AW: Schnittmuster-Datenbank
 
Zitat:

Zitat von jakob j
Hallo Näherinnen und Näher,

Jeder von uns hat schonmal eine Schnittmuster selbst erstellt, z.B. von der Lieblingshose / Rock oder frei improvisiert.

hallo jakob,
falls es der fall ist, was ich bezweifeln würde, dann werden doch die eigenen persönlichen maße zur schnitterstellug verwendet......:) und ich denke nicht, dass dieser schnitt dann noch anderen passen würde.
gruß marion

Sofa84 24.07.2006 22:34

AW: Schnittmuster-Datenbank
 
Zitat:

Zitat von garoa
hallo jakob,
falls es der fall ist, was ich bezweifeln würde, dann werden doch die eigenen persönlichen maße zur schnitterstellug verwendet......:) und ich denke nicht, dass dieser schnitt dann noch anderen passen würde.
gruß marion

jo, das hab ich mir auch gedacht.
Und wenn ich ehrlich bin, die Arbeit den schnitt wie ne dolle einzuscannen und da ja zb. ein Kleid größer ist wie DIN A4 das ganze auch noch passgenau, auf die Arbeit hätt ich absolut keine Lust. Und ein Photo nachher auch so auszudrucken, das es die richtige größe hat, ich mag da an der Umsetzung Zweifel haben. Und dann noch ne anleitung dazu zu schreiben. Eher nein.

Gruss: Sandra

yasmin 24.07.2006 23:13

AW: Schnittmuster-Datenbank
 
ich schliesse mich da den anderen an - die von mir konstruierten schnitte (von kleinkram wie kinderkopftüchern etc. mal abgesehen) sind auf meine maße abgestimmt bzw. auf die meiner kinder.

dass diese schnitte anderen passen, kann zwar vorkommen ;), aber das dürften nur wenige leute sein.

der aufwand, diese schnitte zur verfügung zustellen, wäre enorm, und der nutzen eher gering.

ich könnte mir ein solches projekt höchstens für den bereits genannten kleinkram vorstellen, kinderkopftücher, bandanas, sonnenhüte, taschen, utensilos, etc., bei denen die vorlagen nicht größer als din a 4 wären oder max. a3.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:08 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen

Page generated in 0,17444 seconds with 12 queries