Hobbyschneiderin 24 - Forum

Hobbyschneiderin 24 - Forum (https://www.hobbyschneiderin24.net/portal/index.php)
-   Freud und Leid (https://www.hobbyschneiderin24.net/portal/forumdisplay.php?f=58)
-   -   Mein Sohn+Yu-gi-oh = mein Leid (https://www.hobbyschneiderin24.net/portal/showthread.php?t=12359)

minimel 20.04.2005 21:06

Mein Sohn+Yu-gi-oh = mein Leid
 
Hallo Ihr Lieben!

Seit kurzem ist mein Sohnemann ( 6) den Yu-Gi-Oh Karten verfallen!
Mal abgesehen davon,daß diese Karten unglaublich teuer sind (und darauf grässliche Monster abgebildet sind) ,dachte ich erst die wären nur zum Sammeln und tauschen da...jetzt steht mein Sohn vor mir und sagt,daß man damit spielen kann und ich soll ihm erklären wie das geht :eek:
Ich schaue mir also die Karten an,irgendeinen Spielplan der dabei war und bin genauso schlau wie vorher :nix:
Ich habe absolut keine Ahnung von der Materie und verstehe nur Bahnhof!
Hat jemand von euch Ahnung?

Liebe Grüße
Melanie

b.viando 20.04.2005 21:11

AW: Mein Sohn+Yu-gi-oh = mein Leid
 
Hallo Melanie, zum Glück ist mein Großer noch zu klein für Yu-Gi-Oh, aber die Söhne meines Chefs waren vor zwei Jahren auf dem Trip :D Leider habe ich nie begriffen um was es wirklich geht, außer, dass manche Karten andere besiegen können.
Ich habe aber diese Website gefunden, da sind auch Regeln erklärt.

peterle 20.04.2005 21:43

AW: Mein Sohn+Yu-gi-oh = mein Leid
 
Im Kindergarten meines Sohnes ist das Zeug schlichterdings verboten.
Wer es mitbringt, darf es wegwerfen. :rolleyes:

Ich finde die Methode durchaus unterstützendswert ... ;)

minimel 20.04.2005 22:01

AW: Mein Sohn+Yu-gi-oh = mein Leid
 
Im Kindergarten meines Sohnes sind die Karten auch seit kurzem Verboten,leider treffen sich die Kinder auch privat um damit zu spielen.
Ich habe den Kauf dieser Karten nicht verboten,weil ich in meiner Grundschulzeit selbst alles mögliche gesammelt habe was "total angesagt" war :D
Nur wußte ich zu diesem Zeitpunkt noch nicht,daß es solche Ausmaße annimmt und jeder nur noch von diesen Karten spricht....

Liebe Grüße
Melanie

Sommerwende 20.04.2005 23:28

AW: Mein Sohn+Yu-gi-oh = mein Leid
 
Zitat:

Zitat von minimel
Hallo Ihr Lieben!

Seit kurzem ist mein Sohnemann ( 6) den Yu-Gi-Oh Karten verfallen!
Mal abgesehen davon,daß diese Karten unglaublich teuer sind (und darauf grässliche Monster abgebildet sind) ,dachte ich erst die wären nur zum Sammeln und tauschen da...jetzt steht mein Sohn vor mir und sagt,daß man damit spielen kann und ich soll ihm erklären wie das geht :eek:
Ich schaue mir also die Karten an,irgendeinen Spielplan der dabei war und bin genauso schlau wie vorher :nix:
Ich habe absolut keine Ahnung von der Materie und verstehe nur Bahnhof!
Hat jemand von euch Ahnung?

Liebe Grüße
Melanie

Hallo Melanie,
pass nur auf, dass er nicht zu dolle kämpft ;) Damals hatte ich den gleichen Stress mit meiner Tochter. Sie war absolut süchtig und bei dem Kämpfen sowie beim Tauschen ziehen Ältere gerne die Jüngeren über den Tisch. Meiner Tochter haben sie alle "guten" (keine Ahnung sagte mein großer Sohn) abgeknöpft, denn irgendwie darf man da behalten, wenn man gewonnen hat.

Sie hat damals ihr komplettes Taschengeld investiert und zu den "Geschenktagen" wollte sie auch NUR Karten oder Geld für Karten.

Dann lagen sie jahrelang rum und wurden vernachlässigt. Jetzt mit 9 werden sie wieder heraus geholt zum Spielen.

Großer Sohn musste diese Woche "Deck" (keine Ahnung) zeigen, damit sie das richtig zusammenstellt oder so.

Wollte ich nur gesagt haben, denn damals gab es viele Tränen wegen der Karten, die ihr "abgenommen" wurden...............

Gruß
Marianne


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:09 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen

Page generated in 0,19068 seconds with 12 queries