Hobbyschneiderin 24 - Forum

Hobbyschneiderin 24 - Forum (https://www.hobbyschneiderin24.net/portal/index.php)
-   Brautkleider und Festmode (https://www.hobbyschneiderin24.net/portal/forumdisplay.php?f=22)
-   -   Verschlusslösung Brautstola (https://www.hobbyschneiderin24.net/portal/showthread.php?t=156710)

Bianca K. 13.06.2012 18:25

Verschlusslösung Brautstola
 
Hi ihr Lieben,

ich Nähe meiner Freundin für ihre Hochzeit im September eine Stola. Sie wünscht sich, dass man sie zum Tänzen etc. Irgendwie zusammen machen kann. Ich hab es mit Magneten versucht, aber da muss man dann exakt die richtige Stelle finden, dass ist blöd. Hat jemand eine Idee? Sollte auch nicht als Verschluss direkt zu sehen sein, also was schickes oder unauffälliges....

LG Bianca K.

HoldesWeib 13.06.2012 18:31

AW: Verschlusslösung Brautstola
 
Hallo!

Hmm, wie sieht denn die Stola aus? Unauffällig wäre eine mit dünnem Garn gehäkelte Schlaufe an der einen Kante und ein kleiner dezenter weißer bzw. Perlmuttknopf oder evtl. auch ein kleines Häkchen an der anderen, gegenüberliegenden Seite? Aber warum sollte man eine Stola schließen wollen? :confused: Beim Tanzen legt man die doch eigentlich ab, ist doch sonst auch zu warm? :confused:

Viele Grüße
Steffi

Bianca K. 13.06.2012 19:26

AW: Verschlusslösung Brautstola
 
Es ist eine ( bisher) schlichte cremefarben Stola ausgedoppeltem Satin. Die Hochzeit ist ja im September, es ist ein recht rückenfreies Neckholderkleid und meine Feundin hat schnell Probleme mit Zugluft ...

LG Bianca K.

CeeCee 13.06.2012 19:30

AW: Verschlusslösung Brautstola
 
Zitat:

Zitat von HoldesWeib (Beitrag 1959260)
Aber warum sollte man eine Stola schließen wollen? :confused: Beim Tanzen legt man die doch eigentlich ab, ist doch sonst auch zu warm? :confused:

Viele Grüße
Steffi

Hab ich auch grad gedacht :confused:
Pelzmantelverschluss - wird innen geschlossen,(Klapp)haken und die andere Seite eine gehäkelte Schlaufe aus feinem (Näh)Garn.Gibt auch bezogene Wäschehäkchen

Capricorna 13.06.2012 21:29

AW: Verschlusslösung Brautstola
 
Hallo,

aus meiner Braut-Erfahrung im Oktober bei Nieselregen und als ausgesprochene "Frierhippe" kann ich eigentlich auch sagen, dass man die Stola eigentlich nicht benötigt. Aufregung, Sekt, man ist die ganze Zeit drinnen - dazu das meist gut gefütterte Brautkleid... reicht eigentlich aus. ;)

Egal. :)

Eine andere, recht unauffällige Lösung ginge bei etwas weicherem, nicht zu dickem Material: Im einen Teil der Stola im letzten Drittel ein ausreichend langes "Knopfloch" einarbeiten. Das andere Ende kann dann dadurch gezogen werden. Bräuchte vermutlich etwas mehr Länge als eine normale Stola. Bei Fleece- und Strickschals funktioniert das recht gut.

Liebe Grüße
Kerstin


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:07 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen

Page generated in 0,40811 seconds with 12 queries