Hobbyschneiderin 24 - Forum

Hobbyschneiderin 24 - Forum (https://www.hobbyschneiderin24.net/portal/index.php)
-   Andere Diskussionen rund um unser Hobby (https://www.hobbyschneiderin24.net/portal/forumdisplay.php?f=11)
-   -   Ideensammlung, aber wie? (https://www.hobbyschneiderin24.net/portal/showthread.php?t=171884)

SvenjaS 21.01.2014 20:31

Ideensammlung, aber wie?
 
Hallo :winke: !
Ihr kennt das ja bestimmt auch, dass ihr ewig viele Ideen im Kopf habt, was ihr noch alles nähen wollt. Mich würde mal interessieren, wie ihr diesen Wust an neuen Ideen und Projekten (grade dann, wenn es jetzt nicht ausschließlich eine konkrete Sammlung an abzuarbeitenden Schnittmustern ist) ordnet, zusammenhaltet oder sammelt? Ein großer, langer Zettel und aufschreiben, was man noch so machen wollte? Skizzen oder Zeichnungen und dann abheften? Ich wäre mal total neugierig auf eure "Ideensammlungen", in welcher Form auch immer :)! Ich selbst habe irgendwann vor kurzer Zeit angefangen meine Einfälle in ein großes Skizzenbuch zu schreiben, zeichnen, skizzieren, kleben, etc...habt ihr sowas auch? Vielleicht kann ich's noch optimieren oder irgendwie ordnen bei mir ;) .
Liebe Grüße,
Svenja

Himbeerkuchen 21.01.2014 20:45

AW: Ideensammlung, aber wie?
 
Ich hab ein Büchlein, in das ich Notizen schreibe.
Da schreibe ich z.B. rein welchen Schnitt aus welchem Heft ich in welcher Größe nähen möchte und zwar aus welchem Stoff in meinem Bestand, falls ich das schon weiß.
Und obwohl ich das nicht ganz konsequent verfolge ist das Ziel, dass ich da auch reinschreibe welcher Schnitt letztendlich wie geändert werden musste, damit er gut sitzt.
Außerdem habe ich noch ein paar Seiten zu Stichlängen- und Breiteneinstellungen, Fadenspannung etc. bei bestimmten Stichen und Projekten.

Tannennäher 21.01.2014 20:50

AW: Ideensammlung, aber wie?
 
Ich have ein kleines notizbuch being mir, in dem ich fixe ideen festhalte. Auf dem Rechner benutze ich evernote, damit kann man seine Ideen schön sortieren, taggen und genauer planen.

SvenjaS 21.01.2014 21:00

AW: Ideensammlung, aber wie?
 
Ui, sogar am Rechner, das klingt professionell!
Stimmt, ich könnte bei mir auch nach dem Nähen mal dazuschreiben, welche Stichlängen etc. ich benutzt habe und wo ich am Schnitt noch etwas geändert habe...wird ab sofort mit in die Planung einbezogen :)

Dunkelmunkel 21.01.2014 21:55

AW: Ideensammlung, aber wie?
 
Oh Gott, so ein Aufwand... Stichlängen notieren... warum und wozu denn das?

An meinem Nahplatz liegen ein paar Musterstücke für Knopflöcher, Säume, Overlocknähte, wo ich die genaue Einstellung dazu geschrieben hab. Ist dennoch nie 1:1 auf einen anderen Stoff, anderes Garn, zu übertragen. Immer wenn's schön werden soll, nähe ich ein Probestück.

Sinnvoller finde ich dann schon, Änderungen am Schnitt zu notieren. Mache ich nicht. Das geänderte Schnittmuster wird, theoretisch mit Angabe der Quelle (praktisch nicht immer), in einem verschließbaren Plastikbeutel archiviert, d. h., irgendwo :o abgelegt.

Für Ideen und Pläne führe ich ein Schulheft, in dem seit vielen Jahren notiert wird, was ich gerne machen möchte usw. Habe festgestellt, dass dieses Notizheft fast nur Karteileichen enthält. Wenn ich was wirklich machen möchte, dann mach' ich es gleich! Und schreibe nicht erst auf.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:31 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen

Page generated in 0,17598 seconds with 12 queries