Hobbyschneiderin 24 - Forum

Hobbyschneiderin 24 - Forum (https://www.hobbyschneiderin24.net/portal/index.php)
-   Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen (https://www.hobbyschneiderin24.net/portal/forumdisplay.php?f=12)
-   -   Was versteht man unter "Ausbrenner"? (https://www.hobbyschneiderin24.net/portal/showthread.php?t=25823)

rena 14.11.2005 21:26

Was versteht man unter "Ausbrenner"?
 
Hallo,

ich lese immer wieder "Ausbrenner" als Stoffart.

Was um Himmels willen ist das genau? Wie fühlt es sich an und wie ist die Zusammensetzung. Ich habe mich nie getraut, dies in Onlineshops zu bestellen, weil ich anhand der Bilder es nicht genau erkennen kann. Kann mir jemand helfen?

Liebe Grüße, Rena

maro 14.11.2005 21:29

AW: Was versteht man unter "Ausbrenner"?
 
Hmmm, also ich kenn das als Samt, wo an manchen Stellen - ein Muster bildent - die "Härchen fehlen...als seien sie ausgebrannt eben :nix:

Lavendel 14.11.2005 21:34

AW: Was versteht man unter "Ausbrenner"?
 
Hallo Rena!

Devore heißt verschlingen, verzehren. Es funktioniert mit Materialien, die aus zwei verschiedenen Fasern hergestellt sind - also Viskose und Seide z.B. - Geweben wie Samt, Georgette und Satin, also sg. Doppelgeweben. Die Devorantpaste greift nur die Viskosefasern an und lässt die Seidenfasern quasi unberührt.

Hoffe, dir geholfen zu haben!

bella 14.11.2005 21:34

AW: Was versteht man unter "Ausbrenner"?
 
hallo,
das fand ich bei Google:

Ausbrenner (Dévorant)
Beschreibung

Diese gemusterten Web- oder Wirkstoffe mit ihren transparenten und dichten Flächenanteilen gehören in die Gruppe der Inbetweens (engl.= dazwischen), sind also sowohl Gardine als auch Dekorationsstoff.

Bei der Ausbrenner-Technik macht man sich das unterschiedliche chemische Verhalten von verschiedenen natürlichen und synthetischen Faserstoffen zunutze. Für die Herstellung von Ausbrenner-Gardinenstoffen werden vorwiegend Mischgewebe oder -gewirke aus Polyester/Zellulose verwendet. Das Durchbruchmuster, das später transparent erscheint, entsteht durch das mustermäßige Auftragen von Ätzflüssigkeiten oder durch Aufdruck von Reservierungschemikalien, wodurch der Zelluloseanteil »ausgebrannt« wird, während die resistente Chemiefaser bestehen bleibt. Haltbarkeit und Pflegeeigenschaften des Grundgewebes bleiben bei diesem Prozess voll erhalten. Durch diese Technik kann man reizvolle, großflächige Durchbrucheffekte erzielen, die besonders bei der Dekoration großer Fensterflächen eine repräsentative Wirkung haben. Dekorationsstoffe, Dévorant, Gardinenstoffe.

(Siehe auch Darstellung: Ausbrenner Wirkware).

Gruß Gabi

rena 14.11.2005 22:04

AW: Was versteht man unter "Ausbrenner"?
 
Dankeschön, also nichts um Kleidung daraus zu nähen. Gardinen brauche ich noch keine neuen.

Gruß, Rena


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:27 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen

Page generated in 0,41521 seconds with 12 queries