Hobbyschneiderin 24 - Forum

Hobbyschneiderin 24 - Forum (https://www.hobbyschneiderin24.net/portal/index.php)
-   Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung (https://www.hobbyschneiderin24.net/portal/forumdisplay.php?f=9)
-   -   Wie genau nehmt ihr das Arbeiten mit gemustertem Stoff? (https://www.hobbyschneiderin24.net/portal/showthread.php?t=15951)

FeeShion 17.06.2005 08:47

Wie genau nehmt ihr das Arbeiten mit gemustertem Stoff?
 
Hallo ihr Lieben,

ich bin neulich auf eine Seite gestoßen, auf der es tolle, gemusterte Stoffe gibt, und obwohl der Meterpreis da über meiner für mich persönlich gesteckten Grenze liegt, hab ich mich doch dazu entschlosse, 2 bis 3 Stöffchen dort einzukaufen.
Dass man bei gestreiften und regelmäßigen Mustern beim Zuschneiden darauf achten sollte, dass die Kanten jeweils zueinanderpassen, ist schon klar.
Aber wir haltet ihr es bei Stoffen, wo das Muster nicht regelmäßig wiederkehrend ist? Die Frage stellt sich mir besonders beim Ringshirt (BuMo 06/05), welches ich aus eben so einem Stoff machen möchte; ich fände es nicht so toll, wenn die beiden Vorderteile genau in der Mitte, wo sie sich treffen, nicht zueinanderpassen würden... Das würde mich richtig stören! Ich habe auch schon überlegt, das Vorderteil einfach im Stoffbruch zuzuschneiden und die leichte Rundung (Das Teil ist da ja leider nicht gerade, weshalb es in der Burdaanleitung auch nicht im Stoffbruch zugeschnitten wird / werden kann.) als Abnäher zu nähen und den Saum dann entsprechend zu ändern; dann passt wenigstens nur ein kleiner Teil nicht ganz zusammen. Je nach Muster und Stoffpreis kann das Verschieben der Schnittmusterteile bis zum Passen des Musters ja sonst ganz schön kostspielig werden...
Wie handhabt ihr das so bei Musterstoffen? Ärgere nur ich mich als pingelige Hobbyschneiderin über nicht genau aufeinanderpassende Muster? Bin ich da zu pingelig? Geht es bei bestimmten Musterstoffen einfach nicht anders?

Alles Liebe,
Fee, die sich manchmal ihrer Pingeligkeit wegen selbst im Weg steht

3kids 17.06.2005 09:29

AW: Wie genau nehmt ihr das Arbeiten mit gemustertem Stoff?
 
Ich bin genauso pingelig wie Du - mich würde es auch stören, wenn das Muster nicht passt.

Hallo FEE,

ich habe auch schon mal ein Modell aus unregelmäßigem Streifenstoff genäht, da habe ich nicht aus doppelt gelegten Stoff zugeschnitten, sondern jedes Teil einzeln, das gab schon mehr Verschnitt! Aber ich hatte an der Po-Naht des Hosenrocks keine Probleme, weil die Streifen ja nicht passen konnten - und die Vorderfront sah super aus, wie aus einem Guss. Es ist der Blick in den Spiegel, der mein (!!!) Auge befriedigen muss.

Ich habe auch schon Sachen aus wilderen großen Mustern genäht (als die schon mal modern waren) da habe ich nur ausgepasst, dass nie Flächen einer Farbe aneinanderstoßen, weil das das Gesamtbild gestört hätte (war mein subjektiver Eindruck!)

Deine Idee mit dem Abnehmer finde ich klasse, das muss ich mir merken - aber ich wäre wahrscheinlich so "bekloppt", den Abnäher vor dem Zuschneiden mal zu stecken, um zu sehen, wie die Musterflächen auf einander treffen. Wenn Du das machst, siehst Du gleich, ob es Dir gefällt, denn das ist doch das einzig Wichtige. Du musst Dich darin wohlfühlen, sonst kannst Du es nicht mit diesem stolzen Blick tragen, den man braucht, wenn man sich als Hobbyschneiderin outet!

Viel Erfolg
Rita

KatjaP 17.06.2005 09:36

AW: Wie genau nehmt ihr das Arbeiten mit gemustertem Stoff?
 
Hallo FEE,

ich bin da auch ganz genau.
Das ist ja das schöne beim Selbernähen, dass man darauf achten kann.
Bei gemusterten Stoffen nehme ich auch nur Folie für den Schnitt, weil ich dann viel besser sehen kann, ob alles paßt.
Meist habe ich wesentlich mehr Verschnitt als sonst, aber aus den Resten lässt sich immer noch irgendetwas machen.

Liebe Grüße
Katja

stebo79 17.06.2005 09:36

AW: Wie genau nehmt ihr das Arbeiten mit gemustertem Stoff?
 
Ich finde das ist die richtige Stelle um "pingelig" zu sein.

Ich habe schon ein Stöffchen im Schrank, karierte Gabardine..... lecker, aber die Sache mit dem Muster..... ich hab mir überlegt daß ich die Ärmel schräg zuschneide, dann brauch ich schon mal nicht das Muster an den Schultern genau passend zu machen :rolleyes:

FeeShion 17.06.2005 09:41

AW: Wie genau nehmt ihr das Arbeiten mit gemustertem Stoff?
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 2)
Hallo Rita,

Zitat:

Zitat von 3kids
Deine Idee mit dem Abnehmer finde ich klasse, das muss ich mir merken - aber ich wäre wahrscheinlich so "bekloppt", den Abnäher vor dem Zuschneiden mal zu stecken, um zu sehen, wie die Musterflächen auf einander treffen.

Du wirst lachen: Genauso mache ich das dann wohl auch!
Ich freu mich schon so auf die Stöffchen! :) Muss aber noch was warten; der eine ist bisher nur zum Vorbestellen vorhanden.
Als Anhang habe ich die beiden Stoffe mal eingefügt, damit ihr wisst, welche Musterart ich meine.

Alles Liebe,
Fee


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:01 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen

Page generated in 0,17506 seconds with 12 queries