Hobbyschneiderin 24 - Forum

Hobbyschneiderin 24 - Forum (https://www.hobbyschneiderin24.net/portal/index.php)
-   Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen (https://www.hobbyschneiderin24.net/portal/forumdisplay.php?f=12)
-   -   Taufkleid - womit? (https://www.hobbyschneiderin24.net/portal/showthread.php?t=164813)

morrygan 22.02.2013 19:08

Taufkleid - womit?
 
Hallo,

für mein künftiges Patenkind möchte ich gerne ein Taufkleid nähen. Es soll ein prächtiges Taufkleid mit langer Schleppe werden, ganz in weiß, den Rock in drei Lagen und den Saum jeweils mit etwas Spitze abgeschlossen.

Dazu soll in der "Taille" eine rote Schleife gebunden werden.


Nun die Frage: Aus welchem Stoff würdet ihr den Außenstoff machen (Innenstoff nähe ich aus warmen Baumwoll-Stoff)? Seide? Satin? Leinen?

Welcher Stoff eignet sich gut für die Schleppe (soll etwa 60-80cm lang werden und schön fallen)?


Würdet ihr rote Ziernähte mit einbringen oder wäre das für eine Taufe zu bunt?


Dankeschön für eure Tipps!
Schöne Grüße
morry

nowak 22.02.2013 19:28

AW: Taufkleid - womit?
 
Kommt immer auf den Stil so an....

Seide und ein Überkleid aus Seidenorganza ist sicher die edelste Variante. (Wobei ich dann alle Schichten aus Seide machen würde und noch wärmere Unterkleidung dann wirklich extra anziehen.)

Leinen ist aber auch edel. Nur anders edel.

Und wie viel rot ist Geschmackssache.

Normalerweise sind Taufkleider weiß, weil sie ja das neue, reine Leben des Täuflings symbolisieren sollen. "Geschlechtsanzeigende" Schleifchen sind ja eine viel spätere Erfindung.

Heute tragen aber Täuflinge mehr oder weniger beliebig alles, was die Eltern festlich finden. Wenn ihr also mehr rot-weiß wollt... dann macht es halt so.

rightguy 22.02.2013 19:28

AW: Taufkleid - womit?
 
Hallo!
Abgesehen davon, dass mir persönlich nicht einmal das kleine, rote Schleifchen an einem Taufkleid (weiß steht für Reinheit und Unschuld des Täuflings) gefallen würde, kannst Du eigentlich jeden eher fließenden Stoff nehmen. Auch Baumwoll-Mousseline oder Batist würde sich neben verschiedensten Seiden- oder Leinenwebarten gut ausmachen.
Hier ist es wirklich die Frage, wie glänzend, verspielt, romantisch, schillernd oder prachtvoll Du es magst.
ACHTUNG: Getauft wird mit WeihWASSER (!!!!); ein Stoff, der Wasserflecken bekommen kann, würde bei mir aus dem Rennen fallen.
Gutes Gelingen!:)

Grüße,
Martin

intina 22.02.2013 19:29

AW: Taufkleid - womit?
 
Hallo morry,

ich kenne mich nur bei den Katholiken aus. Da wird das Taufkleid während der Tauffeier auf den Täufling gelegt. Ist also nicht von Anfang an angezogen. Gerne wird hierfür auch der weiße Brautschleier der Mutter genommen. Ich finde trotzdem ein extra Taufkleid sehr schön, da dies auch eine Form von Familientradition einführen kann. Ich habe zum Beispiel die Namen meine Kinder und das Taufdatum in den Saum eingestickt.

Also bei einer kath. Taufe würde ich eine warme weiße Bekleidung nähen und zusätzlich das Taufkleid, dies wird der Täufling in der Regel nur für Fotos oder so tatsächlich tragen. Ich war schon bei einigen Taufen, da wurde das Kleid in der Kirche nie richtig angezogen. Du hast den Vorteil, dass Du Dich mit den Stoffen nach belieben austoben kannst und Dich nicht auf kindgerecht einstellen mußt.

Farblich würde ich es auf jeden Fall dezent halten, da es ja vielleicht noch bei einem Jungen wiederverwendet wird. Die Schleife ist sicher kein Problem, würde sie aber so anbringen, dass sie in eine andere Frabe austauschbar ist.

Viele Grüße

nowak 22.02.2013 19:49

AW: Taufkleid - womit?
 
Zitat:

Zitat von intina (Beitrag 2100415)
ich kenne mich nur bei den Katholiken aus. Da wird das Taufkleid während der Tauffeier auf den Täufling gelegt. Ist also nicht von Anfang an angezogen.

Das ist regional verschieden.

Ich habe auch schon katholische Täuflinge gesehen, die im Taufkleid in die Kirche kamen. (Unser Patenkind, zum Beispiel.)


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:28 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen

Page generated in 0,16316 seconds with 12 queries