Hobbyschneiderin 24 - Forum

Hobbyschneiderin 24 - Forum (https://www.hobbyschneiderin24.net/portal/index.php)
-   Andere Diskussionen rund um unser Hobby (https://www.hobbyschneiderin24.net/portal/forumdisplay.php?f=11)
-   -   Die Outfits von bekannten Menschen (https://www.hobbyschneiderin24.net/portal/showthread.php?t=59080)

Viola210 02.05.2007 11:05

Die Outfits von bekannten Menschen
 
Hallo,

schon lange interessiert mich mal Eure Meinung zu diesem Thema.

In den letzten Jahren sieht man ja ständig, dass Kleidung vielfach zu eng, zu knapp, eine Größe zu klein, etc. angezogen und verkauft wird.
Das mag jeder für sich so halten wie er will, aber wenn man in der Öffentlich steht sieht das in meinen Augen doch etwas anders.

Sei es nun eine Schauspielerin, Sängerin oder sonstwer, na ja - brauche ich mir ja nicht antun.

Wenn ich aber die Tagesschau bzw. Nachrichten ansehe, sehe ich da schon kritischer. Da sitzen die Blazer der Damen oft schlecht, die Abnäher sind nicht auf die Person (bzw. deren Busen) abgestimmt, die Knöpfe stehen auseinander (und das auch bei den Herren). Oder es spannt oberhalb des Busen, weil die Dame zuviel Busen für dieses Modell hat.

Vielfach wird die Bekleidung der Moderatoren ja von irgendwelchen Firmen gestellt, aber das sieht es auch nicht besser aus.

Und dann "uns Angie!"
Das Aushängeschild unseres Landes.....
Warum hat die Frau keinen Berater und wenn sie ihn hat, muss er blind sein.

Angeregt durch Samira in einem anderen Thema, interessiert mich mal wie Ihr das seht.
Was würdet Ihr unserer Angela raten? Sollten wir gute Ideen zusammenbringen, können wir ja mal Vorschläge ins Kanzleramt senden.

Gruß
Helga

zuckerpuppe 02.05.2007 11:17

AW: Die Outfits von bekannten Menschen
 
Zitat:

Zitat von Viola210
... Und dann "uns Angie!" ...
Gruß
Helga

"ich wende mein Haupt mit Grausen ..."

Kerstin

kleinesSchwarzes 02.05.2007 11:24

AW: Die Outfits von bekannten Menschen
 
Zitat:

Zitat von Viola210
Wenn ich aber die Tagesschau bzw. Nachrichten ansehe, sehe ich da schon kritischer. Da sitzen die Blazer der Damen oft schlecht, die Abnäher sind nicht auf die Person (bzw. deren Busen) abgestimmt, die Knöpfe stehen auseinander (und das auch bei den Herren). Oder es spannt oberhalb des Busen, weil die Dame zuviel Busen für dieses Modell hat.

Was ich schon immer mal wissen wollte: Haben die eigentlich jedesmal was anderes an? Besonders die Damen, bei den Herren fällts vielleicht nicht so auf...
Mir ist auch schon aufgefallen, dass die Sachen manchmal nicht so besonders gut sitzen. Aber wahrscheinlich findet man einfach nicht so viele Jackets die wirklich passen und Abnäher im Nachhinein ändern? Geht das überhaupt und würde sich das für einmal lohnen? Und wenn die Kleidung gestellt wird, dann wird da wohl kaum drauf Rücksicht genommen, dass was von einer anderen Firma besser sitzen würde. Dann muss man halt Kompromisse eingehen, wenn die Schulter passen, ists um den Busen rum zu eng etc.
(Ja, bei anderen Leute kann ich über sowas locker hinweg sehen, bei meinen selbstgenähten Sachen ist das schwieriger...)


Zitat:

Zitat von Viola210
Was würdet Ihr unserer Angela raten? Sollten wir gute Ideen zusammenbringen, können wir ja mal Vorschläge ins Kanzleramt senden.

Ich würde ihr raten so zu bleiben wie sie ist... Zumindest würde mir jetzt kein Stil einfallen, den ich an ihr besser fände. Condoleeza Rice find ich immer ganz interessant anzusehen, aber das säh an unserer Kanzlerin einfach nicht passend aus.

öhre 02.05.2007 11:28

AW: Die Outfits von bekannten Menschen
 
Tja, wobei frau ja annimmt, daß die Persönlichkeiten in der Öffentlichkeit sich eine Stilberatung, gute Verkäufer, Schneider und auch Qualitätsstoff leisten können! Die brauchen ja nicht Kompromisse eingehn von wegen "nur für diese Veranstaltung":) Wir Normalverbraucherinnen probieren das jeweiligen Kleidungsstück mehrmals zu verschiedenen Events zu tragen!
Liebe Grüße aus Wien
Öhre

schnufflbaerchen 02.05.2007 11:55

AW: Die Outfits von bekannten Menschen
 
Hallo,

seehr interessantes Thema.

Also zu unserer Kanzlerin würde ich auch nur soweit gehen, dass mir der Stil nicht gefällt aber das was sie trägt sitzt mehr oder weniger schon. Das schätze ich auch so ein wie Anne (ohne dass ich jetzt die Kanzlerin näher kenne), wenig Zeit in solche Sachen investieren, es gibt Wichtigeres - und das ist auch o.k. (ich will keine "Modepuppe" als Kanzlerin).

Aber bei den Moderatorinnen sieht die Sachlage weitaus anders aus, denn die sind ja schon für's Auge. Und wenn dann eine ohnehin schlanke MOderatorin in einen Anzug gepresst wird der so eng sitzt dass es einfach nur sch.... aussieht dann frag ich mich: Wieviel zahlen die der, dass sie sich so vor Millionen von Leuten hinstellt und sich eigentlich nicht wohlfühlen kann.
Mir fällt das auch bei vielen auf und ich kann nur für mich sprechen: Ich würde mich weigern das anzuziehen!!!!!!
Und wenn die noch so sagen das hat man jetzt so - ich hab's lieber passend!

LG
Andrea


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:36 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen

Page generated in 0,16741 seconds with 12 queries