Hobbyschneiderin 24 - Forum

Hobbyschneiderin 24 - Forum (https://www.hobbyschneiderin24.net/portal/index.php)
-   Overlocks (https://www.hobbyschneiderin24.net/portal/forumdisplay.php?f=41)
-   -   Bernina 2000 DCE Probleme Nadelstange (https://www.hobbyschneiderin24.net/portal/showthread.php?t=191342)

MrsQuack 16.03.2018 17:04

Bernina 2000 DCE Probleme Nadelstange
 
Hallo ihr Lieben,

mir wurde eine Bernina 2000 DCE zugetragen. Es fehlt recht viel Zubehör (alles Coverstich-Zubehör z.B.), sie wirkt aber nicht sonderlich verdreckt oä.

Beim grob reinigen und durchbewegen ist mir aufgefallen, dass die linke Nadel (neue Nadeln) schon bei der Abwärtsbewegung den unteren/linken Greifer streift und dieser Greifer bei der Aufwärtsbewegung die linke Nadel total trifft und dabei verbiegt.

Ich fürchte ja, dass die Nadelstange einen Knacks weg hat. Auf dem regulären Füßchen (zumindest nehme ich an, dass es das reguläre ist) findet sich ein Nadeleinschlag. Meine Frage also:

Kann man das überhaupt als Otto-Normalo (mit etwas tech. Verständnis) reparieren? Oder lieber Ausschlachten (sie wurde mir quasi geschenkt im Sinne von gut gemeint und unüberlegt gemacht) meine Bereitschaft da Geld reinzustecken ist.. 0 , ich will den "Spender" aber auch nicht vor den Kopf stoßen..

Danke für jeden Gedanken dazu!

lea 16.03.2018 22:07

AW: Bernina 2000 DCE Probleme Nadelstange
 
Ich hatte mal eine Bernina 2500 DCE; ich glaube, das war das Nachfolgemodell.
Wenn die Nadelstange einen Hau hat, dürften die Nadeln auch nicht mehr an den vorgesehenen Stellen in der Stichplatte einstechen. Ist die Overlock-Stichplatte dabei? Da müsstest Du das eigentlich sehen; zwischen den Kettelfingern ist nur wenig Platz.
Es könnte ja auch sein, dass der Greifer verbogen ist. Den gibt es zwar noch als Ersatzteil (habe gerade nachgesehen), ist aber Bernina-typisch teuer. Und ob man das selber hinkriegt...?
Keine Ahnung, ob die 2000 DCE genauso zickig ist wie die 2500 DCE :cool: - die Frage ist ja, ob sie zufriedenstellend nähen würde, wenn dieser Schaden behoben wird.
Grüsse, Lea

peterle 16.03.2018 22:25

AW: Bernina 2000 DCE Probleme Nadelstange
 
Willst Du Dir das wirklich antun?

Wie sieht denn die Stichplatte aus, zeig mir mal ein Bild der demontierten Stichplatte.

MrsQuack 16.03.2018 22:30

AW: Bernina 2000 DCE Probleme Nadelstange
 
Hallo Lea,

danke für die Antwort, ja die Stichplatte ist dabei und sieht auch überraschend neu aus, die Messer machen auch einen guten Eindruck. Die Nadeln stechen dazwischen, Danke für den Hinweis, (grob) verdreht scheinen sie schon einmal nicht zu sein. Irgendwie packt mich gerade der Ergeiz. Ja die 2500 müsste die Nachfolgerin sein, das Coverzubehör deiner hast du nicht noch zufällig? *flöt* das könnte nämlich identisch sein.

Ich habe mittlerweile alle Abdeckungen ab (kaputter geht gerade ja eh nicht), dabei ist mir auch aufgefallen, dass zwei Drähte der Nadel runter/rauf Taste/Platine durchschnitten wurden. Da hat wohl schon einmal jemand versucht die Abdeckung mit einem Messer abzunehmen? Das kann aber vielleicht mein Bruder richten.

Den linken Greifer halte ich mittlerweile in der Hand. :D Ich habe schon versucht ihn zu justieren, eventuell ist die Spitz leicht nach vorne gebogen? Schwer zu sagen, ansonsten siezht er nicht beschädigt aus.

Den Greifer habe ich auch schon gegoogelt.. puh ja, wie gesagt ich will eigentlich nichts investieren. Weiß jemand ob ein anderer Greifer baugleich ist, den es günstiger gibt?

peterle 16.03.2018 22:33

AW: Bernina 2000 DCE Probleme Nadelstange
 
Das Ding ist schon mit den Originalteilen eine echte Herausforderung an einen erfahrenen Mechaniker, da würde ich nicht auch noch "irgendwas" einbauen. ;)


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:26 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen

Page generated in 0,16298 seconds with 12 queries