Hobbyschneiderin 24 - Forum

Hobbyschneiderin 24 - Forum (https://www.hobbyschneiderin24.net/portal/index.php)
-   Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung (https://www.hobbyschneiderin24.net/portal/forumdisplay.php?f=9)
-   -   Elastikjersey , Naht gerissen (https://www.hobbyschneiderin24.net/portal/showthread.php?t=116041)

lanora 11.03.2010 10:20

Elastikjersey , Naht gerissen
 
Hallo ihr Lieben,

ich habe vorgestern einen Schlafanzug für meinen Sohn genäht.
Der Jersey ließ sich auch mehr oder weniger gut nähen ( das Zeugs ist total flutschig), obwohl ich mit der 4mm Zwillingsnadel eher Biesen produziert habe :rolleyes:. Mit der 2,5mm Nadel ging es aber ganz gut . Nur hab ich jetzt ein Problem , der Jersey ist seeeehr elastisch in beiden Richtungen und nach dem ersten Tragen ist nun die Naht unten am Shirt an mehreren Stellen gerissen. Woran kann das liegen. Ich hab schon eine längere Sticheinstellung gewählt und die Oberfadenspannung gelockert. Der Faden ist normales Polyestergarn. Gibt es villeicht ein spezielles dehnfähigeres Garn, welches ich benutzen könnte? Ich habe von dem Stoff nähmlich noch reichlich über.

MerryGold 11.03.2010 10:58

AW: Elastikjersey , Naht gerissen
 
Mit welchem Stich hast du genäht? Du musst unbedingt einen elastischen Gradstich (sieht so Blitzartig aus) oder einen schmalen Zickzackstich nehmen, damit die Nähte sich dehnen können, sonst reißt es.

lanora 11.03.2010 11:04

AW: Elastikjersey , Naht gerissen
 
Ich hab einen Gradstich genommen ( wie immer :o) und eine Zwillingsnadel.

Kann ich denn mit der Zwillingsnadel auch den Elastikstich (engen Zickzack) nehmen:confused:

elkaS 11.03.2010 11:20

AW: Elastikjersey , Naht gerissen
 
Ob Du mit der Zwillingsnadel einen leichten Zickzack nähen kannst, kommt auf die Größe des Loches in der Stichplatte an. Probier das nur, indem Du langsam am Handrad drehst.
Eigentlich ist das aber nicht nötig. Eine Zwillingsnaht sollte an sich schon dehnbar sein. Wie sieht denn Deine Naht von unten aus? Auf der linken Seite muß diese Naht ein Zickzack-Bild ergeben. Ich würde außerdem die Stichlänge nicht so groß einstellen.
Ansonsten fürchte ich, die Dehnbarkeit von Nähten ist einfach begrenzt. Mit der Nähmaschine wird man keine Naht hinkriegen, die mit einem Elastikjersey mit 30 % Dehnung vollständig mitgehen kann.

bärenglück 11.03.2010 11:21

AW: Elastikjersey , Naht gerissen
 
Zitat:

Zitat von lanora (Beitrag 1322703)
Ich hab einen Gradstich genommen ( wie immer :o) und eine Zwillingsnadel.

Kann ich denn mit der Zwillingsnadel auch den Elastikstich (engen Zickzack) nehmen:confused:




NEIN.......
das klappt mit der Zwillingsnadel nicht.
Die Nadel würde dann die Stichplatte treffen und sich verbiegen,abbrechen usw.
Auch müßtes DU ohne Füßchen arbeiten, da sonst Nadel Fuß trift.

Ich wüste nicht das es da etwas entsprechendes gibt.

Bei dem Stoff ist Zickzack-Stich angesagt.


LG Hannelore


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:06 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen

Page generated in 1,03127 seconds with 12 queries