Hobbyschneiderin 24 - Forum

Hobbyschneiderin 24 - Forum (https://www.hobbyschneiderin24.net/portal/index.php)
-   Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung (https://www.hobbyschneiderin24.net/portal/forumdisplay.php?f=9)
-   -   Tellerrock (für Petticoat) wirklich ganz symmetrisch? (https://www.hobbyschneiderin24.net/portal/showthread.php?t=61754)

Püppi 18.06.2007 21:48

Tellerrock (für Petticoat) wirklich ganz symmetrisch?
 
Hallo,

ich möchte für eine Freundin einen Rock für ihren bereits vorhandenen Petticoat nähen. In einer alten Nähzeitschrift habe ich eine Anleitung für einen Tellerrock gefunden. Danach ist der Rock wirklich komplett symmetrisch (=rund).
Nun meine Frage: Ist das üblich oder ist es eine zu einfache Version? Der Körper ist ja auch nicht rund sondern oval - ungefähr jedenfalls :-)
Ich habe ein bißchen Bedenken, daß es nachher nicht so gut sitzt.


Und noch eine Frage: Sie möchte am unteren Rand gerne einen Streifen in anderer Farbe. Sollte ich den Streifen auch lieber als Bogen zuschneiden, damit er genauso fällt wie der Rest vom Rock oder kann ich ihn als geraden Streifen zuschneiden?

Ich bin schon gespannt auf Eure Tipps!
Neele

Sofa84 18.06.2007 22:34

AW: Tellerrock (für Petticoat) wirklich ganz symmetrisch?
 
Hallo,
ja ein Tellerrock ist wirklich komplett rund, wie ein Teller meistens ist ;) :D
Allerdings solltest du den Rock vor dem säumen bzw. vor dem annähen des extra Streifens einige Tage aushängen lassen, da die Fadenläufe bei einem Runden Teil unterschiedlich sind und somit der Rock sich unterschiedlich aushängt und dann zipfelt. Dafür hängst du den Rock am besten an so einem Hosenklemmbügel auf und steckst an den Saum jede Menge Wäscheklammern.

Den Streifen würde ich als Bogen zuschneiden, da zum einen die Seite wo du den Streifen annähst ja "kleiner" ist als die Seite wo der Saum ist. d.h. der Streifen muss auch "ausgestellt" sein. (ich glaub das war jetzt nicht grad verständlich).

Gruss: Sandra

nowak 18.06.2007 23:37

AW: Tellerrock (für Petticoat) wirklich ganz symmetrisch?
 
Sinnigerweise steckt man einen Tellerock am besten an der Person ab, die ihn zu tragen beabsichtigt (mit den passenden Schuhen), NACHDEM er Zeit hatte, auszuhängen. Das berücksichtigt dann auch alle Figur"unebenheiten" wie Po, Bauch, Hüften,....

Zum Einfassen unten könnte ich mir, je nach gewünschter Breite, auch gut ein Schrägband vorstellen. Das legt sich auch.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:21 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen

Page generated in 0,16005 seconds with 12 queries