Hobbyschneiderin 24 - Forum

Hobbyschneiderin 24 - Forum (https://www.hobbyschneiderin24.net/portal/index.php)
-   Fragen zu Schnitten (https://www.hobbyschneiderin24.net/portal/forumdisplay.php?f=10)
-   -   Bluse 118 Burda 6/09 (https://www.hobbyschneiderin24.net/portal/showthread.php?t=101988)

chittka 12.06.2009 01:18

Bluse 118 Burda 6/09
 
Hallo, hat schon jemand die Bluse 118/119 aus der Juni Burda gearbeitet? Obwohl ich eine Oberweite von 92cm habe und Größe 40 gewählt habe, sitzt das Teil bei mir total eng. Unten herum wird es blusig, beinahe schon zu viel. den Kragen kann ich nicht schließen- und das bei meinem dünnen Hals. Entweder habe ich etwas verkehrt gemacht, oder der Schnitt stimmt nicht....
Liebe Grüße
Elke.

dark_soul 12.06.2009 06:07

AW: Bluse 118 Burda 6/09
 
Hast Du eine Körbchengröße größer als B? Dann wäre wahrscheinlich eine FBA die Lösung für dich.

Also, Schnitt nach Taillen bzw. Hüftumfang wählen und für die Oberweite vergrößern.

Such mal danach, hier gibt es auch irgendwo eine Anleitung dazu (Full Bust alteration)

babsi1111 12.06.2009 10:18

AW: Bluse 118 Burda 6/09
 
Hallo Elke,
also prinzipiell ist das ja ein eher locker sitzendes Modell, das einige cm Bequemlichkeitszugabe haben müsste. Ich fällt mir daher eigentlich ein bisschen schwer, mir vorzustellen, dass du trotz der richtigen Größe in der Maßtabelle so wenig Bequemlichkeitszugabe hast.Ich würde so vorgehen:
1) Brustweite nachmessen (Maßband muss waagerecht sein)
2) Brusttiefe nachmessen (evtl. ist dein Busen deutlich weiter unten als in den burda-Standard-Maßen angegeben und wenn die Bluse weiter unten enger wird könnte das das Problem erklären)
3) hintere Rückenhöhe messen (evtl. ist dein Oberkörper insgesamt kürzer oder länger als die burda-Länge)
4)Schnitt auf Brusthöhe nachmessen (am besten auf der des Schnittes UND deiner eigenen falls die sich stark unterscheiden, dazu auf Brusthöhe Linien einzeichnen, die senkrecht zum Fadenlauf sind)
5)Rückenbreite messen (dann kannst du besser einordnen, ob du einen schmalen, normalen oder breiten Rücken hast)
6)Körbchengröße mit in Betracht ziehen (falls >C oder D dann besser eine kleinere größe wählen und für große Brust verändern) Die Körbchengröße kann allerdings nicht für deine Problem verantwortlich sein, wenn deine Oberweite insgesamt laut Maßtabelle reingeht, dann kann es höchstens sein, dass du vorne evlt. mehr brauchst und dein Busen sich die Weite von hinten holt oder umgekehrt, insgesamt muss die Weite schon ausreichen, da muss ich dark_soul leider widersprechen


Wenn du diese Messungen dann gemacht hast, hast du einen besseren Überblick, wie dein Körperbau aussieht und wenn alles keine Klarheit bringt, dann liegt vielleicht doch ein Fehler im Schnitt vor oder ich frage mal ganz vorsichtigt: Vielleicht hast du auch die Linien verwechselt und die falsche Größe abgezeichnet? ;)
Falls du nicht weiterkommst, kann ich heute abend mal nachmessen.

Viele Grüße
Barbara


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:36 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen

Page generated in 0,25538 seconds with 12 queries