Hobbyschneiderin 24 - Forum

Hobbyschneiderin 24 - Forum (https://www.hobbyschneiderin24.net/portal/index.php)
-   Schnittmustersuche Kinder (https://www.hobbyschneiderin24.net/portal/forumdisplay.php?f=15)
-   -   Erfahrungen mit Farbenmix (https://www.hobbyschneiderin24.net/portal/showthread.php?t=140843)

nähkücken 16.07.2011 14:29

Erfahrungen mit Farbenmix
 
Hallo,

ich bin noch ganz neu im Forum und auch meine Näherfahrungen stehen noch ganz am Anfang. Nun habe ich schon eine ganze Weile hier im Forum gestöbert und so viele schöne Kleider und andere Kindersachen hier gefunden und hab desöfteren von Farbenmix gelesen. Hab mir jetzt die Homepage angesehen und wenn ich es richtig verstehe, kann man dort nur noch dienstags Stoffe bestellen. Mir gefallen diese bunten Stoffe sehr gut und am Dienstag würde ich dann gern bestellen. Nun zu meiner Frage: ich habe noch nie Kinderkleidung oder überhaupt Kleidung genäht. Sind die angebotenen Schnittmuster auch von Anfängern umsetzbar? Es steht ja bei den meisten Beschreibungen geschrieben, dass sie Anfängergerecht sind. Aber wie sind eure Erfahrungen damit?

liebe grüße

Stoffkörbchen 16.07.2011 14:35

AW: Erfahrungen mit Farbenmix
 
Es kommt ganz auf den Schnitt an. Die Anleitungen auf der HP sind recht verständlich geschrieben und es werden einfache, anfängertaugliche Vorgehensweien beschrieben. Was mir an diesen Schnittmustern nicht so gut gefällt ist das sie sehr unproportional geschnitten sind. Sehr weit und sehr kurz.

Was die schönen Stoffe betrifft: schau mal recht da sind skyscaper... klick Dich mal durch, einige bieten tolle Kinderstoffe an :rolleyes:

Vanilia 16.07.2011 19:23

AW: Erfahrungen mit Farbenmix
 
Du musst bedenken, dass farbenmix nicht das gebräuchliche nähvokabular verwendet. Falls du vorhast irgendwann mal für dich zu nähen, dann würde ich an deiner stelle mit schnitten arbeiten, die das klassische nähvokabular und die klassische verarbeitung verwenden. Das wäre dann zb burda.

Elawen 16.07.2011 20:09

AW: Erfahrungen mit Farbenmix
 
Hallo Nähküken,
herzlich willkommen hier! :hug:

Was hat dir denn bei Farbenmix so vorgeschwebt? Die Schnitte stammen alle von unterschiedlichen Designern und genauso unterschiedlich fallen sie aus. Welche Größe willst du nähen? Manchmal wirken die Sachen in "größeren Proportionen" anders oder erst recht, während die kleinen Größen eher angepasst werden müssen. Wie ist dein zu benähendes Kind gebaut? Manche brauchen ja durchaus zwei verschiedene Größen (meine Maus ist so ein Fall; Hosenweite bitte 86/92, Länge reicht Gr. 80 locker aus :rolleyes:).
Wenn du dir schon konkrete Schnitte rausgesucht hast, poste sie doch mal. dann können wir dir vielleicht auch mehr sagen.
Die meisten Shirts/Pullover fallen weit und kurz, es gibt aber auch einige, die schmal ausfallen.
Die Maßtabellen auf den Schnittmusterseiten geben auch KEINE Körpermaße an, sondern die Maße des fertigen Teils.

Vanilia hat recht, FM verwendet wenig von dem klassischen Nähvokabular. Für den Einstieg recht nett, da man nicht so mit Fremdworten :o zugeballert wird, aber für später lege ich dir ein gutes Grundlagenbuch ans Herz. Dann kommst du auch mit Burda, Ottobre und was es sonst noch gibt, gut zurecht. :)
Ansonsten bleibt mir nur noch, dir viel Spaß hier zu wünschen! :hug:

Rumpelstilz 16.07.2011 20:27

AW: Erfahrungen mit Farbenmix
 
Es kommt auch ein bisschen drauf an, was du für ein Typ bist. Möchtest du einigermassen rasch etwas hinkriegen und bist du inspriert von vielen bunten Gestaltungsmöglichkeiten, dann passt es vermutlich. Ich habe schon oft gelesen, dass Leute, die noch nicht so lange nähen, froh waren, wenn die Nähanleitung zumindest vom Vokabular her verständlich ist. Weiter schätzen viele die Online-Bildanleitungen. Wenn man lieber 'macht' als sich lange mit Anleitungen auseinanderzusetzen, dann kommt es einem sicher entgegen.

Will man jedoch anhand eines Kleidungsstückes die Technik erlernen, die sich dann auch bei anderen Projekten anwenden lässt, würde ich eher zu Burda raten - und zwar zu einem Einzelschnitt. Dort sind die Anleitungen viel ausführlicher und mit Zeichnungen begleitet. Allerdings wird Nähvokabular verwendet, das manchmal am Anfang schwierig zu verstehen und ev. nachgeschlagen (oder erfragt) werden muss. Das Vokabular hat seine Berechtigung: Oft kann eine Vorgehensweise nur so eindeutig erklärt werden. Für viele wirkt das aber erst mal abschreckend bzw. total unverständlich. Einige mögen auch ZEichnungen weniger gern als Fotos, ich jedoch finde sie viel eindeutiger.

Was auch immer du für einen Schnitt wählst, ich würde für den Anfang von Jersey die Finger lassen und stattdessen mit Webstoffen arbeiten. Dafür solltest du auch unbedingt einen Schnitt wählen, der für Webstoffe vorgesehen ist. Einen FM-Schnitt für Webstoffe, den ich recht gut (obwohl auch dort die Anleitung bei der Ausschnittblende nicht eindeutig ist) und nicht besonders schwierig finde, ist Taja.

Für mich persönlich sind die FM Schnitt für das, was sie bieten, zu teuer. Sie enthalten keine technische Zeichnung, man weiss also nicht, was man wirklcih kauft. Allzu oft haben die Schnitte m.E. Mängel. Die Anleitungen sind unpräzise und enthalten Fehler. Die Bildanleitung sind nur online erhältlich und oft so bunt und die Nähte ton-in-ton, sodass das Wesentliche nicht erkennbar ist.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:50 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen

Page generated in 0,16455 seconds with 12 queries