Hobbyschneiderin 24 - Forum

Hobbyschneiderin 24 - Forum (https://www.hobbyschneiderin24.net/portal/index.php)
-   aus der Redaktion (https://www.hobbyschneiderin24.net/portal/forumdisplay.php?f=70)
-   -   Vorgestellt und Nachgenäht - Butterick Herbst 2018 (mit historischem Kostüm B6608) (https://www.hobbyschneiderin24.net/portal/showthread.php?t=193077)

nowak 10.10.2018 01:04

Vorgestellt und Nachgenäht - Butterick Herbst 2018 (mit historischem Kostüm B6608)
 
Die Herbstkollektion von Butterick ist wieder recht alltagstauglich, ohne modische Details zu vergessen. Was ich sympathisch finde ist, daß auch ein gutes Angebot für diejenigen dabei ist, die nicht ganz die Standardfigur haben.

<div style="float:left; text-align: center">
<img src="https://pictures.hobbyschneiderin24.net/images/redaktion/nowak/test-schnitt2018/butterick_6587_bild_mccalls.jpg" align="left" width="291" height="400" vspace="10" hspace="20" alt="Butterick B6587, Bild McCall's Company" /></a>
Kleid B6587, auch in Plusgröße
Copyright McCALL's (R) Company, NY

</div>

Kleid B6587 gibt es bis Größe 50 und es ist ein Beispiel, wo mir die Plusversion besser gefällt, als die in den "normalen" Größen. Gerade diese dezente Betonung der Teilnungsnaht mit Paspel und Knöpfen mag ich, weil es gleichzeitig schlicht bleibt. Wobei das deutlich auffälligere Color Blocking auch was hat. Das dann lieber Abends als tagsüber im Büro?

Ganz klar für den großen Auftritt am Abend ist Kleid B6588. Wahlweise transparenter Chiffon, freie Schultern und/oder Volants am Ärmel zusammen mit einem schwingenden Rock. Und ganz sicher nicht formlos... bis Größe 60.

Figurbetont ist auch die Kombination aus Rock und Kurzarmjacke B6605 aus der Connie Crawford Kollektion. Hier kommt dann fast jede auf ihre Kosten, denn den Schnitt gibt es einmal in Größe 32-48 und dann in Größe XXL bis 6XL. Je nach Stoffen macht der auch alles mit, ob als zweiteiliges Kleid, als Büroensemble aus Wollstoff oder vielleicht ganz im aktuellen Denim Trend?

<div style="float:right; text-align: center">
<img src="https://pictures.hobbyschneiderin24.net/images/redaktion/nowak/test-schnitt2018/butterick_6592_bild_mccalls.jpg" align="left" width="291" height="400" vspace="10" hspace="20" alt="Butterick B6592, Bild McCall's Company" /></a>
Top mit Schößchen B6592, unterschiedliche BH Größen
Copyright McCALL's (R) Company, NY

</div>

Bei anderen ist es nicht rundum ein bisschen mehr, sondern nur partiell ein bisschen mehr. Dem tragen Modelle Rechnung, die auf unterschiedliche Cup Größen angepasst sind. (Zumindest bis Größe D) Diesmal ist Bluse B6592 dabei. Locker Geschnitten mit schlichten Abnähern stehen die Ärmel im Blickpunkt, wie es ja immer noch Trend ist. Und wem das so zu nackt ist... es sind auch geschlossene Ärmelvariationen dabei. ;)

Natürlich bedient die Kollektion einige aktuelle Trends. Etwa den zum Cape. Das kann man wie bei Modell
B6603
warm zum Drübertragen haben oder leicht an der femininen Bluse B6594. (Übrigens auch bis Größe 48, wie viele Modelle bei Butterick.)

Den Athleisure Trend findet man (bis Größe 50) in der Schnitttüte B6600. Da es sich um einen "Wardrobe" Schnitt handelt gibt es gleich die komplette Garderobe mit Jacke, Top, Hose, Kleid und dem Trendteil Overall.

Den Kontrapunkt dazu setzt B6599. Entweder mit einer extrem trendigen Silhouette mit ultraweiter Hose zum langen Blazer oder dezent mit dem Blazer zum hochgeschlossenen Kleid. Kombiniert mit einer hochgeschlosenen Rüschenbluse, die aber schon wieder so auffällig ist, daß sie nicht unter "brav" fällt. Eher unter modemutig. Egal ob Größe 32 oder 48, Spaß an der Mode dürfen alle haben.

Weit und schwingend scheint auch so ein Trend zu sein. Jacke B6570 zeigt vorne glatte Linien und vor allem auffällige Revers, hinten schwingt aber überraschend ein Schößchen.

Elegant mit dem schwingenden Rockteil und dem breiten Kragen dann Mantel B6604. Die Ärmelschlitze mögen gegen Kälte etwas weniger praktisch sein, unterstreichen die Eleganz aber noch mal. Und wer wollte nicht schon immer mal ellbogenlange Lederhandschuhe tragen? ;) Hier kämen sie perfekt zur Geltung.



Nachgenäht historisches Kostüm B6608
<div style="float:left; text-align: center">
<img src="https://pictures.hobbyschneiderin24.net/images/redaktion/nowak/test-schnitt2018/butterick_6608_bild_mccalls.jpg" align="left" width="291" height="400" vspace="10" hspace="20" alt="Butterick B6608, Bild McCall's Company" /></a>
"Making History" B6608
Copyright McCALL's (R) Company, NY

</div>

Eine andere "Randgruppe" die von Butterick seit geraumer Zeit bedient wird, sind diejenigen, die an historischen Anklängen Freude haben. Egal ob es für Karneval, eine Cosplay-Rolle oder ein Re-enactmentsein woll. Oder weil man einfach Spaß an ganz anderen Schnittformen hat. Historisch korrekt muß es ja nicht sein. Aus diesem Bereich hat sich unsere Testerin lanora einen Schnitt gewünscht, B6608, ein sehr weibliches Kostüm mit langem Rock und einer stark taillierten Jacke und leicht eingekräuselten Armkugeln.

Erhältlich ist der Schnitt in den Größen 34 bis 48, unsere Testerin hat sich der Tabelle nach Größe 44/46 (also 18/20) gewünscht. Geworden ist es dann letztlich Größe 18. wobei der Schnitt bei der Größenwahl gut geholfen hat.

"Auf den Schnittbögen sind die Maße des fertigen Kleidungsstückes (Brust-Taille-Hüfte) für jede Größe einzeln vermerkt, so ist das ausmessen der Schnittteile überflüssig. Ich war erst unsicher wegen der Größe, da laut Maßtabelle bei Größe 18 eine Taille von 81cm und der Rock mit einem fertigen Maß von 87cm angegeben ist. Meine Taille beträgt so 86cm …… aber der Proberock passte super und auch der fertige Rock passt sehr gut ohne einzuengen. Vermutlich wäre mir Größe 20 zu groß gewesen."

<div style="float:right; text-align: center">
<img src="https://pictures.hobbyschneiderin24.net/images/redaktion/nowak/test-schnitt2018/butterick_6608_bild_mccalls.gif" align="left" width="400" height="178" vspace="10" hspace="20" alt="Butterick B6608, Bild McCall's Company" /></a>
Zeichnung zu Kostüm B6608
Copyright McCALL's (R) Company, NY

</div>

Die Bequemlichkeitszugaben bewertet unsere Testerin als eher großzügig. Und bei der Größenwahl kann neben den Maßen des fertigen Stücks auch ein Blick auf die Webseite der Herstellers helfen:
"Die Größe habe ich nach Brust-, Taille- und Hüftmaß ausgesucht (wobei ich das Taillenmaß etwas ausser acht gelassen habe). Online gibt es noch eine Hilfestellung wie man sich korrekt ausmisst. Ín der deutschen Anleitung ist nur die Maßtabelle vermerkt. Leider sind die Maßangaben zwar in cm, aber die Größen sind nur in US-Größen angegeben. Also z.B. nur Gr.18 statt Gr.46. (Wobei meine Kaufgröße in Kleidung normalerweise bei 40/42 liegt.)"

Belohnt wurde die sorgfältige Auswahl der Größe dann damit, daß lanora am Schnitt keine Änderungen mehr durchführen mußte.

Die Angaben zum Stoff waren, wie alle Angaben auf dem Umschlag, nicht übersetzt:
"Wie immer bei den amerikanischen Schnitten sind alle Angaben auf dem Umschlag nur auf englisch und französisch. Deutsch wäre schön gewesen, da der Schnitt auch eine deutsche Nähanleitung enthält. Die Angaben selbst waren vollständig, vermisst habe ich nichts."

Dafür waren sie aber detailliert:
"Ja, Stoffempfehlungen stehen auf dem Umschlag. Aber wie bereits erwähnt nur in englisch oder französisch. Und zwar für den Oberstoff, das Futter, die Einlage und die Ärmelfische."

Die Stoffwahl war einfach, denn letztlich werden Wollstoffe bzw. Stoffe mit Wolle empfohlen. Daß es ein brauner Wollstoff mit Fischgrätmuster wurde sehen wir. ;)

Der Schnittbogen kam mit unserer deutschen Eigenheit, grundsätzlich alles zu kopieren gut klar:
"Der Schnittbogen ist aus dünnem braunen Pergamentpapier. Es läßt sich gut händeln, die Bögen sind nicht zu groß. Der Druck ist relativ gut zu erkennen, aber das Papier auf dem man durchpaust sollte nicht zu dick sein."

<div style="float:left; text-align: center">
<a href="https://pictures.hobbyschneiderin24.net/images/redaktion/nowak/test-schnitt2018/butterick_6608_bild_schlappa.jpg"><img src="https://pictures.hobbyschneiderin24.net/images/redaktion/nowak/test-schnitt2018/butterick_6608_bild_schlappa.jpg" align="left" width="174" height="400" vspace="10" hspace="20" alt="Butterick B6608, Bild Schlappa" /></a></a>
Gar nicht so historischer
Zweiteiler B6608
Bild Schlappa

</div>

Mit der Anleitung kam unsere Testerin gut zurecht, auch wenn ein paar Bilder in der Übersetzung fehlten.
"Die Anleitung empfand ich als ausführlich und gut beschrieben. Die Anleitung beginnt mit Erklärungen zum Schnittmuster (Schnittplan, Beschriftungen etc.) und beschreibt dann zuerst die Jacke, danach den Rock. Allerdings fehlen in der deutschen Anleitung bei Position 27-44 jegliche Bilder. In der englischen Anleitung ist alles vollständig. Um die einzelnen erklärten Schritte zu verstehen sind aber die Bilder nötig, also musste ich beide Anleitungen zu Rate ziehen."

Die Verarbeitungsschritte machten keine Probleme, auch wenn sie nicht unbedingt für Anfänger geeignet sind. (Falls man das bei so einem Schnitt erwartet...)
"Ja, die Schritte sind gut erklärt und nichts wichtiges wurde vergessen. Aber eine detailliertere Anleitung wie die NZ zu bügeln sind wäre gerade für nicht so versierte Näher/innen schön gewesen, so kann man nur aus nachfolgenden Bilder entnehmen das die meisten NZ auseinandergebügelt werden."

Abgesehen davon, daß sie den Rock gefüttert hat, hat sich lanora auch an die Anleitung gehalten.

Gefallen hatte ihr von Anfang an der Stil des Kostüms:
"Die Schnittführung , die leichten gepufften Ärmel , die Alltagstauglichkeit da es ohne Korsett getragen wird." Und da es am Ende auch ausfiel wie erwartet, haben wir eine zufriedene Testerin.

Daher kann sie sich eine Zweitauflage durchaus vorstellen:
"Durchaus möglich, evtl. aus leichterem Stoff für den Sommer. Der Rock ist sicherlich aus edlen Taftstoffen und ähnliches auch gut als Abendgarderobe zu tragen."

Nicht überraschend die Empfehlung:
"Für fortgeschrittene Näher/innen leicht nachzuvollziehen. Für Anfänger allerdings nur bedingt geeignet (Rock), da die Jacke gefüttert ist und viele Nähschritte erforderlich sind. Zudem werden Kenntnisse über Handnähen voraus gesetzt."

Und ein positives Fazit:
"Ein sehr toller Schnitt den ich nur empfehlen kann. Es ist allerdings kein historisch korrekter Schnitt, sondern er ist eher historisierend ;-) . Die Verarbeitung ist also relativ modern, die Optik aber etwas historisch anmutend. Jeder der etwas in der Art nähen möchte, sich aber an richtige historische Schnitte nicht heran traut ist damit gut bedient."


<br clear="all">
<div style="float:right; text-align: center">
<a href="https://pictures.hobbyschneiderin24.net/images/redaktion/nowak/test-schnitt2018/butterick_6608_galerie_bild_schlappa.jpg"><img src="https://pictures.hobbyschneiderin24.net/images/redaktion/nowak/test-schnitt2018/butterick_6608_galeriek_bild_schlappa.jpg" align="left" width="800" height=512" vspace="10" hspace="20" alt="Butterick B6608, Bild Schlappa" /></a></a>
Details und Rückansicht
Bild: Schlappa

</div>

<br clear="all">
<div style="border: 2px outset; float: center; padding: 10px">
Wir danken der Firma Cremer KG aus Euskirchen (Generalvertrieb für McCall's (Butterick, McCall's, Vogue) in Deutschland), für den zur Verfügung gestellten Schnitt.
</div>

Rumpelstilz 10.10.2018 11:29

AW: Vorgestellt und Nachgenäht - Butterick Herbst 2018 (mit historischem Kostüm B6608
 
Danke für den Bericht.
Es entspricht auch meiner Erfahrung, dass bei den Amerikanischen Schnitten die Bequemlichkeitszugabe (teilweise sehr) grosszügig ausfällt.

Der Zweiteiler ist schön geworden, der kann auch im heutigen Umfeld getragen werden, finde ich.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:49 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen

Page generated in 0,16593 seconds with 12 queries