Hobbyschneiderin 24 - Forum

Hobbyschneiderin 24 - Forum (https://www.hobbyschneiderin24.net/portal/index.php)
-   Taschen (https://www.hobbyschneiderin24.net/portal/forumdisplay.php?f=161)
-   -   Lunch Bags - prinzipielle Frage (https://www.hobbyschneiderin24.net/portal/showthread.php?t=133436)

HomeMadeWithLove 14.02.2011 20:30

Lunch Bags - prinzipielle Frage
 
Guten Abend zusammen!

Lunch Bags aus Wachstuch sind ja aktuell ziemlich en vogue aber ich hab da eine prinzipielle Sache daran, die ich nicht verstehe: Sollte es nicht Sinn der Wachstuchverwendung sein, dass ich das Jausensackerl abwischen kann und es daher vorzugsweise INNEN abwischbar sein sollte? Wenn ich mir nämlich die im großen weiten Netz angebotenen Lunch Bags anschaue, haben die außen das Wachstuch und innen nur das Vlies der Rückseite des Wachstuchs, was mir reinigungstechnisch etwas verwegen vorkommt...
Versteh ich einfach den Sinn dahinter nicht und bin ich die einzig Wahnsinnige, die die Lunch Bags innen mit Wachstuch und außen mit nettem Stoff macht?

lg
Astrid

chipsy 14.02.2011 20:32

AW: Lunch Bags - prinzipielle Frage
 
Ich könnte mir deine Variante zwar gut vorstellen, aber bei mir kommt kein Essen ohne Tupper in die Tüte, egal woraus die ist.

Zizibee 14.02.2011 20:53

AW: Lunch Bags - prinzipielle Frage
 
Lunch Bags sind ja kein Ersatz fürs Jausensackerl, sondern ein Behältnis, in dem man das Essen bis zu dem Ort trägt, an dem man es verzehren will, und eigentlich enthält es auch keine Jausensemmel sondern einen Ersatz für das Mittagessen (Brown Bag Lunch, weil ursprünglich in braunen Papiertüten verpackt), weshalb da meist mehrere Sachen drinn sind, normalerweise der eigentliche Lunch (z.B. ein Sandwich plus Salat), etwas Obst, etwas süßes und das Getränk, damit macht ein Transportbehälter schon Sinn, vor allem, da Essen in vielen amerikanischen Schulen nur in bestimmten Bereichen erlaubt ist. Natürlich sind die einzelnen Komponenten nochmals verpackt, alles andere wäre eher unabsichtlich, aber es kommt schon mal vor, daß sich was ungewollt "auspackt". Da, gerade bei Kindern, auf den Tischen schon mal ein Getränk umfällt oder gekleckert wird und der Tisch auch nicht permanent abgewischt werden kann, macht das Wachstuch außen schon Sinn.
Da das bei uns in den Schulen ja etwas anders läuft, bräuchte man das ja eigentlich nicht, aber wenn doch, würde ich es natürlich auch einzeln einpacken. Dicht, im Sinne von "es läuft nichts aus", sind die Dinger, wegen der Nähte, ja ohnehin nicht.
Liebe Grüße Claudia

Vanilia 14.02.2011 20:54

AW: Lunch Bags - prinzipielle Frage
 
Ich glaun die aufgabe einer lunch bag ist in erster hinsicht hübsch aussehen....
Wenn ich sowas hätte-was ich ja eigentlich nicht brauche aber so sicher bin ich mir mittlerweile nicht mehr :o - dann käme das essen in eine dose und die dose mit obst und säftchen in die tüte... Supi für die samstägliche uni... Da kommt nämlich 2x brot + 1 obst + saft + kekse mit... Kantinenessen mag ich nämlich nicht... Und mit so nem beutel würde meine handtasche nicht aussehen als würde ich das land verlassen.

Ich stelle mir gerade vor was für ne pampe es ohne dose gäbe wenn ich mittags unter der woche kloß mit soß im büro dabei hätte... :D

HomeMadeWithLove 14.02.2011 21:15

AW: Lunch Bags - prinzipielle Frage
 
hmmmmm. ja klar dass die dinger nur die Jause hübsch beisammen halten sollen, aber dabei kann ja dann eben was daneben gehen/ausmatschen und ich denke mir eben, dass die deshalb doch innen abwischbar sein sollten, weil ich persönlich aussen ja eher weniger herummatsche...
@ladyvanilla: hehe oder ich seh's wirklich so wie du, die hauptaufgabe ist hübsch auszusehen ;)
vielleicht mach ich mir auch einfach zu viele gedanken...

lg
astrid


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:41 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen

Page generated in 0,39167 seconds with 12 queries