Hobbyschneiderin 24 - Forum

Hobbyschneiderin 24 - Forum (https://www.hobbyschneiderin24.net/portal/index.php)
-   Dessous (https://www.hobbyschneiderin24.net/portal/forumdisplay.php?f=20)
-   -   vorhandene Unterwäsche ändern - verkleinern (https://www.hobbyschneiderin24.net/portal/showthread.php?t=143798)

Raja H 19.09.2011 12:40

vorhandene Unterwäsche ändern - verkleinern
 
Hallo an alle,

ich habe nun durch diverse Suchbegriffe versucht, einen evtl. vorhandenen Thread zu finden, aber hatte keinen Erfolg (außer den anderen diversen Themen die ich durch die Suchergebnisse die letzten 2 Tage fleißig durchgelesen hab :D )

Mein Anliegen:
Ich habe diverse Unterwäsche, die durch eine kleine Gewichtsabnahme und die anfänglich falsche Waschmethode leider nun etwas zu groß ausfällt. Da dies teilweise sehr schöne Stücke sind und ich die auch bisher sehr gerne angezogen habe, möchte ich die Teile nun enger nähen, bzw. verkleinern.

Meine (nicht vorhandene) Grundlage:
Ich habe noch nie Unterwäsche genäht und diese Sparte ist für mich absolutes Neuland. Ein Nähkurs steht an, aber das dauert noch eine Weile und ich habe bisher auch keinen besucht. Ich würde abe gerne, sobald ich in 2-3 Wochen meine neue Nähmaschine habe, sofort loslegen :)

Ich habe BH's, deren Körbchen nun leider etwas zu groß sind und der Unterbrustumfang zu weit. Die ausgeleierten Träger bekomme ich sicherlich noch mit meinem Halbwissen selbst gekürzt.
Dann habe ich Stingtangas die im Umfang zu weit sind und im Schrittumfang (richtiger Ausdruck?) auch zu viel Länge haben.

Bei einem BH ist der Abstand zwischen den Körbchen extrem groß, den würde ich auch gerne verschmälern.

Kann mir jemand helfen? Ist es überhaupt sinnvoll, an gekaufter Wäsche diese Änderungen vornehmen zu wollen ode sind die Stücke verloren, was ich sehr schade fände :(

Topcat 19.09.2011 12:52

AW: vorhandene Unterwäsche ändern - verkleinern
 
Das kommt immer auf den Aufwand an, den Du betreiben möchtest ;).

Bei BH's würd ich die Finger davon lassen, das bekommst Du bestimmt nicht passend geändert (noch dazu ohne Erfahrung). Ich hab bestimmt schon viele BH's genäht, so eine Änderung (an vorhandenem, zugeschnittenem Material) trau ich mir auch nicht zu.
Abgesehen davon, hast Du schon einmal einen aufgetrennt........ das macht mehr Arbeit ale neu nähen :cool:.
Die Träger kannst Du bestimmt selbst kürzen und das Mittelteil ließe sich brutal durch einen Abnäher in der Mitte verschmälern.

Unterhemden und Slips verkleinern....... Seitennähte abnähen und Ober-/Unterkante kürzen oder mit Dessousspitze neu versäubern. Ev. Träger von den UH kürzen. Alles Andere ist für mein Dafürhalten zu aufwändig und steht in keinem Verhältnis zum Ergebnis.

Wirbelwind 19.09.2011 13:09

AW: vorhandene Unterwäsche ändern - verkleinern
 
Ich nähe beim selbstnähen gern das Mittelstück ein wenig zu breit. Eine mittige Biese erledigt das Problem, und da meine Mittelstücke immer aus schlichtem Stoff sind, sieht's mit der dekorativen Biese auch richtig chic aus.
Körbchengrößen zu ändern wäre mir ehrlich gesagt zu aufwendig. Du könntest evtl. eine Tasche innen einnähen und so ein Push-Up Polster einschieben. :D
Slips bis hab' ich bis zu einer Größe verkleindert, indem ich das Gummi oben abgetrennt habe, rechts und links etwas enger genäht und das Gummiband verkürzt wieder angenäht habe. Bei mehr als einer Größe müsste der Schritt auch schmaler genäht werden, und dafür muss man rundum das Gummiband abtrennen, den Slip kleiner nähen und das Gummiband wieder annähen.
Mit der veränderten Schrittiefe hab' ich keine Erfahrung, aber da könntest Du vielleicht die Naht, an der der Zwickel an den Oberstoff angesetzt wird, nutzen. Dann sitzt der Zwickel zwar ewtas verschoben, aber da der sowieso von jedem Hersteller anders gelegt wird, ist ads wahrscheinlich egal.

Ich finde übrigens, dass es sich durchaus lohnt, Wäsche zu anzupassen. Die Teilchen sind so teuer, dass man da ruchig ein wenig Aufwand hineinstecken kann. Soweit es geht, denn wie gesagt, das Verkleinern von Körbchen wäre fast nicht machbar und ist Frustarbeit.
Ich hab' immer mal Slips verkleinert, weil ich gegen Ende der Saison nur noch den BH in der richtigen Größe bekam und den Slip dann nur größer oder kleiner. Und da ging das Anpassen schneller als durch diverse Geschäfte zu traben und die richtige Größe zu suchen.

Raja H 19.09.2011 15:33

AW: vorhandene Unterwäsche ändern - verkleinern
 
Danke schon mal für die Antworten :)

Hmmm...
Den Aufwand betreibe ich sehr gerne (fragt mich nochmal, wenn ich wirklich damit angefangen habe :D ).
Gerade bei dieser Wäsche handelt es sich dann eher um die teuren Modelle, die ich als Sets habe.

Also BH's mit zu großen Körbchen sind es derzeit 2 Stück - die wären zu verschmerzen, wenn ich die mal versuchen würde zu ändern und bei misslingen ausmustern müsste.
Den Rest versuche ich einfach mal und fange mit dem einfachsten an, ich denke das wäre dann Träger kürzen.
Beim verengen des Unterbrustumfangs, reicht es da eigentlich, wenn ich das Häkchenteil am Rücken versetze oder muss ich da seitlich oder vorne auch etwas beachten?

Ich habe irgendwie eine doofe U-Wäschen-Größen-Kombi, BH's 70-75 D, Slips 36/38. Für manch eine von Euch mag das vielleicht eine Standardgröße sein, ich empfinde es aber schwer, was passendes zu finden.
Ich mag keine gefütterten BH's, ich trage diese ausschließlich mit Bügel und am liebsten Stings dazu. Blöde Kombi und je nach Geschäft schwer zu bekommen, da sie mir ja auch optisch noch gefallen sollen. Ins gut sortierte Fachgeschäft gehe ich aufgrund meines knappen Budgets nicht oft und bin daher froh, wenn ich mal wieder mit Erfolg was Neues ergattert habe.

Wenn das mit dem ändern einigermaßen klappt, werde ich mich auch mal daran wagen, was komplett neues zu nähen, aber das dann nur unter "fachlicher Betreuung" in einem Kurs. Da bin ich mir nämlich total unsicher. Wenn ich das dann vielleicht sogar gut hinbekomme, dann wird sich mein U-Wäsche-Schrank wieder ganz schnell füllen :)

Topcat 19.09.2011 15:53

AW: vorhandene Unterwäsche ändern - verkleinern
 
Ich kann ja verstehn, daß Du die Sets *retten* willst......... bei mir (würd ich nicht selber nähen, rat mal warum :D) ein Set auch bei 120;€ anfangen....

Von den Körbchen rat ich Dir trotzdem ab, aber wie Du willst ;).

Ja. Du kannst die Rückenteile des BH's kürzen. Auf beiden Seiten den Verschluß abtrennen, beide Seiten kürzen - wieder annähen...... und die erste Erfahrung sammeln, daß das gar nicht so einfach ist, den Häkchenteil wieder dran zu bekommen :p.

Ich nehm an Du hast Jersey/Lycra-Gummi-Erfahrung...... fang mit den Slips an. Und Gummiwiederverwendung nach dem Abtrennen? Eher nicht. Schlag lieber normalen Wäschegummi ein :).

PS: Ich schreibs einfach dazu - willkommen im Club der DNS-Infizierten :lol:

(DNS = DessousNähSucht)


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:19 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen

Page generated in 0,21024 seconds with 13 queries