Hobbyschneiderin 24 - Forum

Hobbyschneiderin 24 - Forum (https://www.hobbyschneiderin24.net/portal/index.php)
-   Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung (https://www.hobbyschneiderin24.net/portal/forumdisplay.php?f=9)
-   -   Stoff ausgeblutet trotz Waschen, was jetzt (https://www.hobbyschneiderin24.net/portal/showthread.php?t=74456)

GrisiB 04.02.2008 10:44

Stoff ausgeblutet trotz Waschen, was jetzt
 
Guten Tag,

ich hab da mal wieder ein Problemchen. Ich hatte einen komischen gelben Schimmer auf dem Trägerstoff meiner Applikation (blütenreines Weiß). Also habe ich das Stück Stoff mit kaltem Wasser und Salz (Vorschlag aus dem Internet) ausgewaschen - und das hat prima funktioniert, der gelbliche Schimmer war weg.

Kommen wir zum eigentlichen Problem. Durch das Waschen war an der Stelle und rundherum die Schneiderkreidezeichnung rausgewaschen, nach der ich immer nähe, weswegen ich etwas schief genäht hatte (Blindstich), also habe ich das wieder aufgetrennt und wollte die Naht an die richtige Stelle verlegen. Doch als die entsprechende Naht aufgetrennt war, sah ich, dass der Stoff der Applikation (Magentarot) auf das Weiß ziemlich deutlich abgefärbt hat, in den Löchern, wo der Faden durchging, auch das Garn ist aus Baumwolle und hat den gleichen roten Ton wie der Stoff).

Zur Information: Auch der rote Stoff hatte sich gestern beim Fleck entfernen mit Wasser vollgesogen. Danach hatte ich das benähte Stück zum Trocknen auf die Heizung gehängt, bevor ich weiternähen wollte.

Ich hatte den Stoff für die Applikation aber gleich nach dem Kauf vorgewaschen, damit er nicht später mal ausblutet und nun ist es doch passiert :freak:

Was mach ich denn jetzt? Ich bin fast fertig mit der aufwendigen Applikation. Nochmal anfangen schaffe ich zeitlich nicht. Es ist aber angesichts der vielen Arbeit, die ich mit der Applikation hatte, auch zu schade, das Ding einfach wegzuschmeißen. Gibt es eine Möglichkeit, das ausgeblutete wieder wegzukriegen?

Ich bin ziemlich verzweifelt, denn das sieht wirklich sch.....limm aus :eek: und so kann man (oder besser gesagt ich als olle Perfektionistin) das einfach nicht lassen, da es in eine Patchworkdecke eingebracht wird, die als Geschenk gedacht ist und die soll doch gern angeschaut werden.


Liebe Grüße

Grisi

FeeShion 04.02.2008 10:58

AW: Stoff ausgeblutet trotz Waschen, was jetzt
 
Hallo Grisi!

Erstmal ruhig durchatmen! :)
Also da der Hauptstoff nach deinen Aussagen ja weiß ist, hast du schonmal eine gute Ausgangsposition, da du so notfalls auch mit härteren Mitteln (starke Bleiche, Chlor,...) arbeiten kannst.
Die Applikation ist also jetzt ab und du hast nur noch weiß (mit Verfärbungen)?
Hast du das Stück bisher nur von Hand gewaschen? Vielleicht hilft in dem Fall einfach eine ganz normale Wäsche. Ansonsten würde ich die betroffene Stelle mal mit ACE behandeln und dann waschen. Bei stärkeren Mitteln wie den oben beschriebenen würde ich darauf achten, dass du hinterher nicht einen Fleck heller hast als den Rest, also besser verdünnt auf das ganze Stück anwenden.

Wenn du den roten Stoff vorher ebenfalls in der Maschine gewaschen hast (ist gerade nur wegen der Temperatur relevant), würde ich ihn im Waschbecken mal mit warmem Seifenwasser waschen und dann solange mit klarem Wasser nachspülen, bis er scheinbar nicht mehr ausblutet. Auch kannst du ihn dann nochmal sicherheitshalber in Essig einlegen (Essig fixiert Farbe). Dann sollte es beim nächsten Mal eigentlich keine bösen Überraschungen mehr geben.

Ich drück dir ganz fest die Daumen!

GrisiB 04.02.2008 11:59

AW: Stoff ausgeblutet trotz Waschen, was jetzt
 
Hallo,

Zitat:

Die Applikation ist also jetzt ab und du hast nur noch weiß (mit Verfärbungen)?
Nein, nur der Teil, wo ich mich vernäht habe, ist ab. Sonst ist die Applikation noch vorhanden (Schrägbandschläuche wurden mit Hilfe von Blindstich nach einem keltischen Muster aufgenäht - und ich bin da auch fast fertig, nur das kleine vernähte Stück eben. Das war aber auch SO schief, dass man es SO nicht lassen konnte, sonst würde ich wieder auf der bestimmten Stelle nähen und dann wäre es ja gut, weil die rote Stelle verschwunden wäre. Ich werde mal ACE probieren, habe ja zum Glück welche zuhause.

Zitat:

Auch kannst du ihn dann nochmal sicherheitshalber in Essig einlegen (Essig fixiert Farbe).
Den Stoff (alle Stoffe, die ich geschickt bekommen hatte), hatte ich ja schon 40°C gewaschen und mit Essig farbfixiert. Heißer als 40°C sollte die Decke dann insgesamt eh nicht gewaschen werden.

Danke fürs Daumendrücken. Ich kann jedes Stoßgebet gebrauchen ;)

LG

Grisi

GrisiB 11.02.2008 08:57

AW: Stoff ausgeblutet trotz Waschen, was jetzt
 
Hallöchen,

ich wollte nur mitteilen, dass ich die Flecken rausgekriegt habe.

Ich habe das Teil (Unterstoff + Applikation) in die Waschmaschine getan und bei 30°C gewaschen, mit Fleckensalz (ACE hatte ich nicht, nur Vanish Oxy) zum Waschmittel zugesetzt, und weg sind die Flecken http://foolstown.com/sm/mpr.gif

Danke für eure Hilfe!

LG aus Leipzig

Grisi

FeeShion 11.02.2008 09:55

AW: Stoff ausgeblutet trotz Waschen, was jetzt
 
Hallo Grisi,

schön, dass es geklappt hat! :)


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:07 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen

Page generated in 0,58855 seconds with 12 queries