Hobbyschneiderin 24 - Forum

Hobbyschneiderin 24 - Forum (https://www.hobbyschneiderin24.net/portal/index.php)
-   Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen (https://www.hobbyschneiderin24.net/portal/forumdisplay.php?f=12)
-   -   Kleid aus Rohseide waschen? (https://www.hobbyschneiderin24.net/portal/showthread.php?t=120870)

Bruddeltante 19.06.2010 13:23

Kleid aus Rohseide waschen?
 
Hallo zusammen!

Meine Tochter hat ein Kleid aus Rohseide. Bauschiger Rock, mit weitem Unterrock aus Tüll. Sie hat es bisher nur einmal getragen. Es soll für den Abschlussball noch geändert werden.

Heute bei Tageslicht sehe ich, daß die Seide angeschmutzt ist und dass stellenweise "Kränze" sichtbar sind, als ob da Flüssigkeit drüber gelaufen wäre.

Kann ich das Kleid waschen? Wenn ja wie? Handwäsche? Waschmaschine fein/seide? Oder lieber in die Reinigung geben?

Abschlussball ist am 1.7.2010 - ich möchte das Kleid nicht verderben, sonst steht sie ohne dar. :o

Für eure Tips wäre ich sehr dankbar!

LG Astrid

lea 19.06.2010 13:30

AW: Kleid aus Rohseide waschen?
 
Wenn der Stoff vor der Verarbeitung nicht gewaschen wurde, würde ich das Kleid auf jeden Fall in die Reinigung geben!

Man weiss vorher nie, was mit Seide bei der Wäsche passiert.
Das kann gut gehen, kann das Kleid aber auch vollkommen unbrauchbar machen.

Es können Crinkle-artige Knitterfalten entstehen, die sich nicht mehr ausbügeln lassen, der "Stand" kann völlig verloren gehen, Farbe kann ausbluten und streifig werden, der Schimmer kann verschwinden - oder es kann auch ganz prima funktionieren.
Da wäre mir das Risiko zu gross!

Grüsse, Lea

Gisela Becker 19.06.2010 13:30

AW: Kleid aus Rohseide waschen?
 
Hallo Astrid,
wenn die Ränder von Flüssigkeit entstanden sind, dann gehen sie in der Reinigung nicht raus.
Da kannst Du es nur mit vorsichtiger Handwäsche versuchen.

Gruß Gisela

GitteGitte97 19.06.2010 13:32

AW: Kleid aus Rohseide waschen?
 
Liebe Astrid

vielleicht hilft dir der folgende Beitrag weiter:

Waschen

Wenn die Pflege von Rohseide auch nicht einfach ist, so gibt es doch einige Tipps, welche die Pflege sehr erleichtern.
Prinzipiell ist zu empfehlen, Rohseide in die Reinigung zu bringen und sicherzustellen, daß es eine anerkannte Reinigung für Seide/Rohseide ist.
Wer den oft sehr teuren Gang zur Reinigung sparen möchte, der kann auf spezielle Seidenwaschmittel zurückgreifen. Sie enthalten das sonst in sogut wie allen Waschmitteln enthaltene Alkali nicht, was Seidenstoffe zerstört. Es ist also unbedingt darauf zu achten, daß Alkali nicht Bestandteil des Waschmittels ist.
Rohseide kann bei bis höchstens 30°C gewaschen werden, und zwar vorzugsweise mit der Hand. Um die Farbechtheit zu erhalten, sollten dunkle und helle Seiden nicht zusammen gewaschen werden. Die Zugabe von einem Eßlöffel Essig erhält die Farbe der Rohseide und kann stumpfen Rohseiden wieder auf die Beine helfen.


Trocknen

Rohseide sollte nicht ausgewrungen werden. Sie kann höchstens leicht zusammengedrückt werden, nur sehr leicht, so daß sich die Fasern nicht verziehen und keine zu starken Falten entstehen. Zum Trocknen legt man die Seide am besten auf eine luftige Oberfläche, die jedoch vor Heizung und Sonnenlicht geschützt ist. Vielfach wird Rohseide auch zum Trocknen in Handtücher eingewickelt, um zu Beginn des Trockenrozesses die Masse an Feuchtigkeit aus der Seide zu bekommen. Das Aufhängen der Rohseide kann Verziehungen zur Folge haben, wir raten von daher davon ab.


Bügeln

Das Bügeln von Rohseide ist eine Herausforderung, aber mit ein wenig Übung ist es gut möglich. Wir raten davon ab, die Rohseide direkt mit dem Bügeleisen zu glätten. Man sollte statt dessen ein Stofftuch darüber legen und bei nur geringer Hitze vorsichtig bügeln. Wer mit versteckten Stoffecken beginnt, der wird nach einer Weile den Dreh heraus haben.



Lichtschutz


Rohseide ist lichtempfindlich. Das heißt, wer z.B. Vorhänge aus Rohseide dem direkten Sonnenlicht ungeschützt aussetzt, der wird kaum mehr als 1-2 Jahre Freude daran haben. Die UV Strahlen zersetzen die Seide, so daß sie ausbleicht und brüchig wird. Wir empfehlen, die Seiden vor Sonnenlicht zu schützen und z.B. Vorhänge mit Baumwolle zu hinterlegen und evtl. noch zu füttern, so daß die UV-Strahlung nicht auf die Rohseide trifft.


Glanz

Sollte die Rohseide mal nicht mehr so schön glänzen wie zu Beginn, so kann man mit Essig Abhilfe schaffen. Bei der Wäsche wird ein Eßlöffel Essig hinzugegeben, oder aber man streicht vorsichtig mit einem mit Essigwasser getränkten und wieder ausgewrungenen Tuch über die trockene Rohseide, ohne sie richtig zu nässen.


liebe Grüße

Gitte

melolontha 19.06.2010 13:59

AW: Kleid aus Rohseide waschen?
 
Hallo Astrid,

ich würde keinesfalls das ganze Kleid waschen, auch nicht mit der Hand, denn die Seide wird einlaufen.

Wenn du die Flüssigkeitsränder mit der Hand auswaschen möchtest, dann solltest du nur diese begrenzte Stelle vorsichtig auswaschen. Dazu kannst du ein Wollwaschmittel verwenden, denn Wolle ist ebenso wie Seide eine tierische Faser und Wollwaschmittel ist daher nicht Alkalihaltig.

Ich trockne solcherart ausgewaschene Stellen zwischen 2 Handtüchern oder rolle den Stoff in ein Handtuch. Keinesfalls stark reiben beim Waschen und Trocknen.

Gutes Gelingen wünscht Brigitte


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:15 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen

Page generated in 0,16284 seconds with 12 queries