Hobbyschneiderin 24 - Forum

Hobbyschneiderin 24 - Forum (https://www.hobbyschneiderin24.net/portal/index.php)
-   Andere Diskussionen rund um unser Hobby (https://www.hobbyschneiderin24.net/portal/forumdisplay.php?f=11)
-   -   Welches Papier zum Konstruieren? (https://www.hobbyschneiderin24.net/portal/showthread.php?t=138153)

ch3rie 16.05.2011 14:34

Welches Papier zum Konstruieren?
 
In der Schule verwenden wir ein Papier, das man Bügeln kann. Eine Seite ist glatt & eine eher rauh. Es ist immer auf einer rolle.
Anscheinend ist das papier sehr teuer & ich weiß sowieso nicht woher ich das bekommen soll.
Hab ihr ideen welches papier man auch nehmen kann, was auf einer Rolle ist? Am besten aus dem Baummarkt oder so .. Man sollte es Bügeln können & etwas transparent sein.

Danke :)

liselotte1 16.05.2011 14:38

AW: Welches Papier zum Konstruieren?
 
Also zum Konstruieren (aber nur dafür) nehm ich dieses Papier für die Flipchart-Tafeln (so Stehtafeln auf denen ein Redner Erklärungen malt:))
das gibts in A3 Bögen (vielleicht sind sie auch noch grösser, eine Hose passt in der Länge gut drauf) auch mit 2-cm-Karo, etwas festere Qualität 120 g (?)
Ich kauf mir da immer nur ein paar Bögen - zum Schnittkonstruieren ideal.

Gruss LiLo

P.S. inwiefern sollte man es bügeln können?
Nur das es glatt wird, oder wieso?

ch3rie 16.05.2011 14:43

AW: Welches Papier zum Konstruieren?
 
Zitat:

Zitat von liselotte1 (Beitrag 1666098)
Also zum Konstruieren (aber nur dafür) nehm ich dieses Papier für die Flipchart-Tafeln (so Stehtafeln auf denen ein Redner Erklärungen malt:))
das gibts in A3 Bögen auch mit 2-cm-Karo, etwas festere Qualität 120 g (?)
Ich kauf mir da immer nur ein paar Bögen - zum Schnittkonstruieren ideal.

Gruss LiLo

Danke für deine Antwort :)
Leider wäre mir das auf dauer zu teuer & umständlich.
Millimeterpapier habe ich zu hause in A2, wenn ich das ständig zusammen kleben muss, vergeht es mir :)
Durch meine leichte " größenwahnsinnigkeit ;) " ist das wirklich nichts. Ebenso mit dem aufbewahren ..

stoffmadame 16.05.2011 15:34

AW: Welches Papier zum Konstruieren?
 
Ich konstruier eigentlich keine Schnitte, aber man braucht mal größeres stabiles Papier,
da hab ich mir mal eine Rolle Packpapier gekauft und gedacht, jetzt hast du was!
Das hat mich so genervt! Bis ich das abgeschnitten hatte (keine Rede von gleichmäßig...) und einigermaßen glatt - sowohl die Kanten, als auch die sich dauernd einrollende Fläche, hatte ich schon keine Lust mehr.
Jetzt kauf ich mir beim Supermakrt die 4 zusammengefalteten Bögen Packpapier für 1,79 oder so, das reicht auch ne Weile und ich kann es besser benutzen.

3kids 16.05.2011 15:36

AW: Welches Papier zum Konstruieren?
 
Transparent und Preisgünstig - da fällt mir nur das Papier vom Stoffmarkt ein. Aber allzu oft darfst Du darauf nicht radieren.

Ich nehme meist die Rollen von IKEA - Mala - gibt es in der Kinderabteilung. Da drauf kommt das gezeichnete Grundgerüst, für die Feinheiten nehme ich dann die Stoffmarktrollen, weil ich z.B. beim Drehen durchsehen muss.

Für "große" Zeichnungen habe ich auch noch eine Rolle Zeitungspapier. Aber da sieht man auch fast nicht durch. Und viel drauf radieren ist auch nicht toll.

Ich hatte schon mal an Architektenpapier gedacht - lies mal da:
Architektenpapier, Transparentpapier - welches bestellen? - Hobbyschneiderin + Forum

Aber sop lange ich noch das vom Stoffmarkt habe, wird nichts gekauft

LG Rita


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:55 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen

Page generated in 0,16299 seconds with 12 queries