Hobbyschneiderin 24 - Forum

Hobbyschneiderin 24 - Forum (https://www.hobbyschneiderin24.net/portal/index.php)
-   Tilda - ein Name - ein Stil (https://www.hobbyschneiderin24.net/portal/forumdisplay.php?f=142)
-   -   Urheberrecht? (https://www.hobbyschneiderin24.net/portal/showthread.php?t=86514)

Drillingsmami 28.08.2008 17:41

Urheberrecht?
 
Hallo,
wahrscheinlich bin ich hier falsch mit meiner Frage, aber kann mir jemand was anhaben, wenn ich einen Engel, oder sonst was aus dem Tilda Buch, aber mit anderen Stoffen, genäht , bei ebay versteigere?
Habe jetzt schon etliche Teilchen gesehen, die nach Tilda genäht sind, eigentlich ist das ja nicht erlaubt? Oder? Oder kann man da beim Verlag um Erlaubnis bitten?
Danke
Sylvi

nowak 28.08.2008 18:02

AW: Urheberrecht?
 
Nur weil es gemacht wird, heißt es nicht, daß es erlaubt ist.

Es heißt nur, die Leute wurden noch nicht erwischt.

Was steht denn in dem Buch bei den Anleitungen? Steht dabei, daß danach genäht und die Produkte dann verkauft werden dürfen? Oder daß gewerbliche Nutzung der Muster erlaubt ist? (Wenn du etwas für den Verkauf nähst, dann ist das eine gewerbliche Tätigkeit und du mußt natürlich auch ein Gewerbe anmelden.)

Wenn nicht... ist es nicht erlaubt.

(Anfragen beim Verlag darf man natürlich immer.)

patchelchen 02.09.2008 12:42

AW: Urheberrecht?
 
Hallo,

ich habe mich auch schon gewundert, dass bei dem Internet-Auktionshaus soviel aus den Tilda-Büchern verkauft wird. Ich bin auch der Ansicht, dass auf die Vorlagen bzw. Muster gesetzlich geschützt sind. Also darf man diese zwar duch den Erberb der Bücher und Bastelpackungen umsetzen, aber dies ist nicht gleichzeitig der Freibrief für geschäftliche Tätigkeiten. Durch dieses Copyright sind die Sachen urheberrechtlich geschützt und dürfen nur für private Zwecke genutzt werden. Immerhin entstehen dem Designer, dessen Idee ja schließlich der Entwurf entsprang, wirtschaftliche Schäden. Man darf ja auch keine CD, die man gekauft hat kopieren und anschließend bei Ebay versteigern. Ich vermute, dass wenn so etwas zur Anklage kommt, die Entschädigung erheblich teurer ist als der Gewinn, den man damit erzielt hat. Also bitte Hände weg davon!!!!

Oder man beantragt eine Lizenz des Designers bzw. Verlages, um in dessen Auftrag die Sachen herzustellen. Dies dürfte aber wahrscheinlich auch nicht gerade billig sein.

emy 09.10.2008 22:38

AW: Urheberrecht?
 
Hey,
bin auch bei ebay auf der Suche nach Tilda-Bücher auf fertig genähte Sachen gestoßen. Habe mich auch schon gewundert das es so viele machen. Ich bin mir auch sicher das es mächtig Ärger geben könnte, wenn es der Urheber mitbekommt. Komisch, das da noch nichts passiert ist! Aber wahrscheinlich würde man es je nicht mitbekommen.:rolleyes:
LG
emy

janchen 10.10.2008 08:48

AW: Urheberrecht?
 
Dann habe ich auch mal eine Frage: Wie ist es wenn ich ein Teil für eine Tombola nähe und als Gewinn zur Verfügung stelle. Ist es dann auch so?

Diana


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:53 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen

Page generated in 0,16323 seconds with 12 queries