Hobbyschneiderin 24 - Forum

Hobbyschneiderin 24 - Forum (https://www.hobbyschneiderin24.net/portal/index.php)
-   Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung (https://www.hobbyschneiderin24.net/portal/forumdisplay.php?f=9)
-   -   Burda Hose - verstehe die Anweisung nicht (https://www.hobbyschneiderin24.net/portal/showthread.php?t=167991)

MeerWind 23.07.2013 19:26

Burda Hose - verstehe die Anweisung nicht
 
Hallo!

Ich habe ein neues Problem, diesmal geht es um eine Hose :

Schnittmuster: Raglanshirt - gerafft - burda style 02/2013 - burda style Heft - Heft Katalog - burda style

(Ich hab den Schnitt zur Hose nicht gefunden, es ist aber die auf dem Bild)

Da steht:

"Bund längs zur Hälfte Falten und Bügeln, Linke Seite innen (gemacht). Bund wieder auffalten. Bund an die obere Hosenkante Steppen. Zugaben der Ansatznaht in den Bund Bügeln"

Also äh was ist eine Ansatznaht und was wollen die überhaupt? Ich versteh nicht so recht, wie ich das machen soll.
Und noch eine frage: kann ich statt eines nahtverdeckte Reißverschlusses auch einen normalen einnähen, muss ich dabei etwas beachten?

Lieben dank schon um voraus!

Capricorna 23.07.2013 19:33

AW: Burda Hose - verstehe die Anweisung nicht
 
Hallo,

die Ansatznaht ist die Naht, die entsteht, wenn du den Bund an die Hose ansetzt. Mit Zugabe ist die Nahtzugabe dieser Naht gemeint.

Also die Naht/Nahtzugabe, die im Satz vorher entsteht, wenn es heißt "Bund an die obere Hosenkante steppen". :)

Ein nahtverdeckter Reißverschluss sieht immer edler aus, weil er komplett unsichtbar bleibt.

Du kannst auch einen normalen Reißverschluss verdeckt einnähen, aber die Naht wird beim Tragen immer etwas aufklaffen, besonders wenn es sich, wie ich hier vermute, um eine enge Hose handelt? Geht, aber der echte nahtverdeckte sieht da einfach besser aus.

Nur Mut, die sind auch nicht schwerer einzunähen. Es gibt einen speziellen Fuß, der eigentlich von jedem Nähmaschinenhersteller zu haben ist, mit dem das Einnähen ganz leicht geht. Eine langfristig lohnende Investition. :)

Liebe Grüße
Kerstin

MeerWind 23.07.2013 19:54

AW: Burda Hose - verstehe die Anweisung nicht
 
Hallo,
Danke für die schnelle Antwort.

Also nähe ich den Bund erstmal rechts auf rechts oben an die Hose an?
Am Ende muss ich ja den Bund umschlagen und nochmal festnähen. Wie ist denn das, wird das so wie schrägband gemacht, also mit 4 Knicken?
In meinem Kopf geht das gar nicht, ich habe einen Streifen stoff für den Bund der ist 6cm breit und da steht: "fertige Breite 3cm". Musste ich da noch Nahtzugaben zugeben?

Tut mir leid, dass ich so viele fragen stelle, ich habe noch nie einen Bund genäht :engel:

Zum Reißverschluss: ich habe überhaupt noch nie einen Reißverschluss eingenäht :nix: und deshalb dachte ich ein normaler wäre einfacher (ich fänd es nicht schlimm, wenn er sichtbar wäre).

Bineffm 23.07.2013 19:58

AW: Burda Hose - verstehe die Anweisung nicht
 
Jepp - da hätten Nahtzugaben dran gehört - das sollte aber eigentlich auch in der Anleitung stehen...

Und ja - im Prinzip sieht der Bund hinterher aus wie angenähtes Schrägband.

Sabine

MeerWind 23.07.2013 20:52

AW: Burda Hose - verstehe die Anweisung nicht
 
Mist :D na gut dann versteh ich immerhin wie ich den annähen soll, danke :)


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:35 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen

Page generated in 0,17938 seconds with 12 queries