Hobbyschneiderin 24 - Forum

Hobbyschneiderin 24 - Forum (https://www.hobbyschneiderin24.net/portal/index.php)
-   Fragen zu Schnitten (https://www.hobbyschneiderin24.net/portal/forumdisplay.php?f=10)
-   -   Haltungsproblem: wie messe ich die vordere Länge? (https://www.hobbyschneiderin24.net/portal/showthread.php?t=57017)

nähfloh 20.03.2007 12:22

Haltungsproblem: wie messe ich die vordere Länge?
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Hallo, Ihr Lieben!

Ich grüble und grüble über ein Messproblem, aber komm nicht drauf. Vielleicht ist jemand hier, der ein größeres geometrisches Vorstellungsvermögen hat als ich und der mir helfen könnte?

Es geht um die Messung der hinteren Länge (h.Lg.) und der vorderen Länge (v.Lg.). Ich möchte diese Maße (und die Seitenlängen) künftig bei der Anpassung von Hosen- und Rockschnitte an meine Figur stärker berücksichtigen. Nur bin ich mir nicht im klaren, wie das Taillenmaßband sitzen muss, um eine richtige Messung zu erhalten: a) parallel zum Boden oder b) gemäß meiner natürlichen Taillenlinie? ich habe dazu meine Nähbücher gewälzt, und darin steht unisono, dass man darauf achten soll, dass Taillenmaßband parallel zum Fußboden ausgerichtet ist.

Aber trifft das auch für meine Figur zu? D.h. für eine Figur, deren natürlicher Taillenring nicht parallel zum Boden verläuft? Handele ich mir damit nicht zusätzliche Passformprobleme ein? Muss ich statt dessen nicht meinen natürlichen Taillenring zum Ausgangspunkt der Messen von h.Lg., v.Lg. (und der Seitenlängen) nehmen?

Zur Verdeutlichung habe ich eine Zeichnung gemacht:
Anhang 25802
Die linke Figur stellt eine „normale“ Figur dar, d.h. eine Figur, die bei der Entwicklung von Schnittkonstruktionssystemen meist als Standardfigur benutzt wird. Sie steht aufrecht und ihr natürlicher Taillenring verläuft parallel zum Boden und die 'innere Körperachse' (in Ermangelung eines Fachbegriffs habe ich das mal eben so genannt) verläuft senkrecht zum Taillenring bzw. Fußboden. Näht man einer Dame mit dieser Figur einen Rock/eine Hose, so folgen die Seitennähte dieser Körperachse, verlaufen also senkrecht zum Boden und damit ideal.

Die rechte Figur ist – übertrieben gezeichnet - meine Figur. Diese Figur hat ein Hohlkreuz und einen exponierteren Po. Der natürliche Taillenring verläuft nicht parallel zum Fußboden, sondern schräg in einem Winkel von ca. 20 Grad. Die 'innere Körperachse' folgt dieser 20-Grad-Abweichung. Nähe ich mir eine Hose mit einem Schnitt, der für eine Standardfigur entwickelt wurde, ist an meinen Seitennähten nichts ideal.

Nun frage ich mich: wie messe ich richtigerweise die h.Lg. und die v.Lg.? Die h.Lg.-Messung erscheint mir unproblematisch: die h.Lg. ist die Strecke zwischen dem Punkt R hinunter über den Po bis zum Fußboden.

Und die v.Lg.? Wenn ich mich an die Nähbücher halte, so müßte ich die Strecke zwischen dem Punkt V2 und dem Boden messen. Das hieße aber doch, dass ich damit auf eine Vorderhose / einen Vorderrock komme, der am vorderen Taillenring (fast schon) in meiner Bauchmitte liegt. So einen Rock würde ich nie anziehen. Bzw. der Rock würde nach einiger Zeit des Umhergehens, Sitzens usw. sowieso wieder in meinen natürlichen Taillienring rutschen, so dass er letztlich am unteren vorderen Saum herunterhängt – womit mein Figurproblem nur noch betont werden würde (abgesehen davon, dass es schlampig aussieht).

Meine Frage: darf ich nun die Strecke V1 bis Fußboden als Maß der vordere Länge ansehen? Das heißt, meinen eigenen 'schiefen' Taillenring als Ausgangspunkt der Messung nehmen – obschon ich in meinen Nähbüchern immer wieder lese, dass das Taillenmaßband nicht schief liegen darf? Vielleicht gilt diese Meßanweisung ja nur für Standardfiguren mit einem Taillenring, der von vorneherein und natürlicherweise parallel zum Boden verläuft?

Tut mir leid, es ist lang geworden. Hat jemand eine Idee?

Luthien 20.03.2007 12:32

AW: Haltungsproblem: wie messe ich die vordere Länge?
 
Meiner Meinung nach kannst/musst Du das schiefe Taillenband nehmen, um Deinen Haltungfehler zu berücksichtigen, aber ohne Gewähr.

sewing Adam 20.03.2007 12:34

AW: Haltungsproblem: wie messe ich die vordere Länge?
 
Das Band muss nach deiner natürlichen Tailenlinie ausgerichtet sein, also "schief". Wenn es paralell zum Boden wäre würdest du ja vorne und hinten und an den Seiten gleichlang messen - und wenn ich mich recht erinnere hast du ja schon erkannt das das bei dir nicht zutrifft...

adam

nofi 20.03.2007 13:06

AW: Haltungsproblem: wie messe ich die vordere Länge?
 
ich denke paralell zum boden heisst dann in diesem fall bei der vorderen länge das vordere taillienband paralell zum boden. hm verständlich??? das hintere eben hinten... und nicht den ganzen "ring" paralell

gabi die erste 20.03.2007 13:16

AW: Haltungsproblem: wie messe ich die vordere Länge?
 
Tja, also ich habe dann wohl andere nähbücher. In meinen steht drin: "genau in der taillenlinie", und ähnlich, aber nirgends was von parallel zum boden.

Das habe ich auch noch nie gemacht. Ich messe immer in der natürlichen (selbst so empfundenen) taille, so wie der benähte es dann auch haben möchte. Damit läuft man am wenigsten gefahr, daß ein kleidungsstück nicht paßt.

Viele grüße
Gabi


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:27 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen

Page generated in 0,16317 seconds with 12 queries