Hobbyschneiderin 24 - Forum

Hobbyschneiderin 24 - Forum (https://www.hobbyschneiderin24.net/portal/index.php)
-   Andere Diskussionen rund um unser Hobby (https://www.hobbyschneiderin24.net/portal/forumdisplay.php?f=11)
-   -   plastikspulen - metallspulen (https://www.hobbyschneiderin24.net/portal/showthread.php?t=147520)

benzinchen 03.12.2011 22:42

plastikspulen - metallspulen
 
hallo zusammen.
ich möchte euch mal fragen, benutzt ihr metall spulen oder plastikspulen oder beides?
was ist euch lieber.

wo liegen die vorteile der jeweiligen spulen?

bei meinen älteren maschinen waren metallspulen dabei.
bei den neueren sind es plastikspulen.
bei meinen janomes würden in alle sowohl die plastik- als auch die metallspulen passen. nur irgendwie traue ich mich bei der janome350 nicht die metallspulen rein zumachen, bei den älteren mache ich das.
gibt es irgendwas was dagegen spricht in dieser maschine metallspulen zu verwenden?
seit neuestem gehen die plastikspulen beim aufspulen kaputt, nicht alle aber mehrere sind mir schon um die ohren geflogen. der obere deckel fliegt einfach weg.
bei den alten maschinen wird der unterfadenwächter durch die metallspulen nicht beeinträchtigt, weiß jemand wie das bei der 350er ist?

gehen die plastikspulen bei euch auch kaputt?

mir sind eindeutig die metallspulen lieber. für meine alte pfaff habe ich nur metallspulen und das seit jahrzehnten.

gruß
benzinchen

Devil's Dance 03.12.2011 22:59

AW: plastikspulen - metallspulen
 
in der Gebrauchsanweisung meiner Janome DC 4100 LE meine ich gelesen zu haben, dass ich keine Metallspulen verwenden SOLL - also lasse ich es einfach - die werden sich schon was dabei gedacht haben....

Kaputt gegangen ist bei mir bisher nur die eine, die runtergefallen war, und ich bin draufgetreten;)....

Giftzwergin 03.12.2011 23:07

AW: plastikspulen - metallspulen
 
Ich habe eine Computernähmaschine und der Verkäufer sagte, man dürfe keine Metallspulen verwenden. Hatte irgendwas mit Magnetismus zu tun oder so ... schon so lange her, hab den genauen Grund vergessen.

Aber ich sehe auch keinen Nachteil in den Plastikspulen. Außer, dass man sie schlechter sieht, wenn sie runterfallen :o

Kaputtgegangen ist mir in 5 Jahren häufigem Gebrauch noch keine einzige.

nowak 03.12.2011 23:11

AW: plastikspulen - metallspulen
 
Meine alte Singer (vorher Omas Singer) hatte ursprünglich Metallspulen. Irgendwann gab es (auch bei Singer) nur noch Plastikspulen, so daß die Maschine je nach dem mal mit den einen, mal mit den anderen betrieben wurde. Was halt gerade da war.

Und ja, die Plastikspulen gingen irgendwann kaputt, aber nach vielen Jahren.

Meine Bernina die ich seit über zehn Jahren habe geht wieder mit Metallspulen, da gibt es aber auch nur Metall.

Wenn eine Maschine für beides ausgelegt ist, spricht m.E. nichts dagegen, auch beides zu verwenden. Im Zweifelsfall die Bedienungsanleitung zur Rate ziehen oder den Fachhändler fragen.

FabricFish 03.12.2011 23:12

AW: plastikspulen - metallspulen
 
Das mit den Plastikspulen kenne ich, dass die gerne mal kaputt gehen - besonders wenn sie in der Sonne gelegen sind. Sagt nur, Ihr gönnt Euren Garnspulen nie ein Sonnenbad :rolleyes:

Mir sind aber Metallspulen auch einfach lieber: Die fassen sich ganz anders an.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:54 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen

Page generated in 0,16308 seconds with 12 queries