Hobbyschneiderin 24 - Forum

Hobbyschneiderin 24 - Forum (https://www.hobbyschneiderin24.net/portal/index.php)
-   Andere Diskussionen rund um unser Hobby (https://www.hobbyschneiderin24.net/portal/forumdisplay.php?f=11)
-   -   Das nützlichste Zubehör (https://www.hobbyschneiderin24.net/portal/showthread.php?t=23056)

fullhouse 06.10.2005 20:52

Das nützlichste Zubehör
 
Was ist für Euch das meistgenutze und welches das liebste Nähzubehör?
Was erleichtert Euch die Arbeit am meisten?

Natürlich Näma und Overlock....ich meine die Kleinteile

Das meistgenutze ist Schneidematte und Rollschneider, und mein allersupidupiliebstes Teil ist mittlerweile die Vario Zange - nach mehr als 200 Druckknöpfen und unzähligen Ösen - ohne dieses tolle Teil hätte ich schon Ärger mit den Nachbarn wenn ich da mit dem Hammer zugange wäre.
Eine Anschaffung die sich für mich gelohnt hat.

Mit dem Ruffler freunde ich mich auch so langsam an.

Ich überlege ob ich mir einen Schrägbandformer zulegen soll - aber welche Breite????

So, nun bin ich mal gespannt was Eure Lieblinge sind

Nicole

Sew 06.10.2005 20:54

AW: Das nützlichste Zubehör
 
http://www.scherzkeks-stoffe.de/kurz...ahttrenner.jpg


;)

anea 06.10.2005 20:57

AW: Das nützlichste Zubehör
 
Ooooooch, ich will auch so einen pinkfarbenen Seamripper...... :rolleyes: Der ist schöööön!

Was auch praktisch ist, ist dieses Magnet-Nadel"kissen"; da kannman die Stecknadeln auch mal so grob in die Richtung werfen und heruntergefallene Nadeln lassen sich auch leichter einsammeln.

seti 06.10.2005 21:05

AW: Das nützlichste Zubehör
 
Jaaaaa Schrägbandformer:))!!!Das war sowas wie Liebe auf den 1. Schnitt:)!
Ich bin ein sehr unordentlicher Mensch, der Dank Schrägbandformer die schrubbelig geschnittenen Ränder und Rundungen bestens verstecken und Übernähen kann.Ich liebe 2 gleichzeitig muss ich gestehen **heftig errötend** - jaaa das kann man!!!
Der 25iger war, wie schon beschrieben, meine 1. große Liebe...dann kam...ein paar Jahre später der 18er, der von der Breite her gaaaanz toll bei T-Shirts und Kleidungsstücken zum Einsatz kommt.
Nun bin ich beiden rettungslos verfallen und mach mit ihnen fast täglich - was ich will:))
Übrigens.....wenn man einen Stoff von 1,40 x 1,40 in diagonale Streifen schneidet, kann man mit dem 25iger 37m Schrägband vom Feinsten herstellen.....
Der 18er ist logischerweise noch ergiebiger......
Schaff Dir einen an!!!!
Du wirs nie mehr loskommen;)......
Seti, die nun ihren Rollschneider schwingt und Streifen aus dem wunderbaren Seidenvorhang ihrer Nachbarin schneidet.

Samira 06.10.2005 21:14

AW: Das nützlichste Zubehör
 
Ok, wenn der pinke schon weg ist, dann nehm ich die restlichen Nachttrenner.

Das würde ich voll unterschreiben, so ein Nahttrenner ist das wichtigste Teil überhaupt.

Dieses Magnetkissen finde ich nicht so gut, weil die Nadeln da so aneinander kleben. Ich hab die lieber in einem normalen Döschen und getrennt davon einen Magneten zum Aufsammeln. Und den Rollschneider brauche ich selten. Da sieht man mal, wie unterschiedlich die Bedürfnisse sind.

Letztes Jahr in Aachen habe ich diese langen Prym-Stecknadeln kennen und lieben gelernt. Die sind einfach super! Ich will keine anderen mehr.

Und dann dieses Kreide-Rädchen, das ist auch eine nette Erfindung.

Nicht zu verachten - obwohl schweineteuer - ist auch das wasserlösliche Nähgarn, finde ich.

Viele Grüße
Heike

P.S.: Seti, sooo viel Schrägband brauche ich vermutlich in meinem ganzen Leben nicht. :confused: Wofür benutzt Du das denn so überall?

Heike (die sich letztes Jahr so einen Schrägbandformer gekauft, ihn aber noch nie benutzt hat) :o


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:57 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen

Page generated in 0,67153 seconds with 12 queries