Hobbyschneiderin 24 - Forum

Hobbyschneiderin 24 - Forum (https://www.hobbyschneiderin24.net/portal/index.php)
-   Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung (https://www.hobbyschneiderin24.net/portal/forumdisplay.php?f=9)
-   -   zwillingsnadel? (https://www.hobbyschneiderin24.net/portal/showthread.php?t=43800)

7-auf einen streich 13.08.2006 13:30

zwillingsnadel?
 
hallo
in meiner nähanleitung steht, ich soll eine zwillingsnadel verwenden. hab auch eine. und wie fädelt man da ein? beide nadeln von vorn oder eine von vorn und eine von hinten oder brauch ich zwei garnrollen?
mmmh. wie rum gehört die nadel eingentlich? schauen mit die einfädellöcher an oder nicht?:confused:
ich will festen rippstrick verarbeiten, elastisch ist er auch. reicht vielleicht ne normale nadel und n klein eingestellter zackenstich?:confused:

Cira 13.08.2006 13:36

AW: zwillingsnadel?
 
Hallo,
Du brauchst 2 Garnrollen. Wenn Dich sonst bei Deiner Maschine die Nadellöcher ansehen :) , dann sollten sie es auch bei der Zwillingsnadel. Allerdings gibt es da auch verschiedene Größen bzw. für verschiedene Stoffarten.

*melli* 13.08.2006 13:43

AW: zwillingsnadel?
 
Mensch, Mensch, Du sprudelst ja über... :D
Dass du bei einer Zwillingsnadel zwei garnrollen brauchst, weißt Du ja schon. Bei mir ist die Nadel am Kolben immer auf einer Seite abgeflacht. Die kommt nach hinten... Viel Spaß noch! :)

ULME 13.08.2006 13:51

AW: zwillingsnadel?
 
Zitat:

Zitat von 7-auf einen streich
hallo
in meiner nähanleitung steht, ich soll eine zwillingsnadel verwenden. hab auch eine. und wie fädelt man da ein? beide nadeln von vorn oder eine von vorn und eine von hinten oder brauch ich zwei garnrollen?
mmmh. wie rum gehört die nadel eingentlich? schauen mit die einfädellöcher an oder nicht?:confused:
ich will festen rippstrick verarbeiten, elastisch ist er auch. reicht vielleicht ne normale nadel und n klein eingestellter zackenstich?:confused:


Hallo Simone,

am sichersten fädelst Du richtig ein, wenn Du Dich nach der Bedienungsanleitung Deiner Maschine richtest.

Wenn Du die nicht (mehr) hast, schreiben Dir hier einige etliche Mitglieder auch, wie es am besten geht.

Die Zwillingsnadel kannst du nur auf eine Weise einbauen - es handelt sich doch sicher um eine Flachkolbennadel und bei denen zeigt die flache Stelle immer in die gleiche Richtung.

Dass Du zwei Garnrollen brauchst, weißt Du nun ja schon.

Falls es nicht in Diener Bedienungsanleitung steht: die Oberfadenspannung solltest Du ein wenig lockern (schließlich müssen da jetzt zwei Fäden durch statt nur eines Fadens...) und auf jeden Fall probenähen.

Außerdem solltest du darauf achten, dass Du eine "Stretch"-Zwillingsnadel verwendest, wenn Du dehnbare Stoffe verarbeitest.

Last not least: stelle einen einfachen Geradstich ein, Stichlänge ca. 4.

Viele Grüße,

Ulrike:)

P.S.: Nur zur Sicherheit: Zwillingsnadeln können nur Maschinen verwenden, deren Loch in der Stichplatte ausreichend breit ist, um die Doppelnadel auch durchzulassen.

annimaike 13.08.2006 13:54

AW: zwillingsnadel?
 
Zitat:

Zitat von 7-auf einen streich
hallo
ich will festen rippstrick verarbeiten, elastisch ist er auch. reicht vielleicht ne normale nadel und n klein eingestellter zackenstich?:confused:

...kommt drauf an welche Nähte Du meinst. Die Zwilli ist eigentlich nur für Säume oder Ziernähte. Die "normalen" Nähte werden nicht mit ihr genäht.;)


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:49 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen

Page generated in 0,17393 seconds with 12 queries