Hobbyschneiderin 24 - Forum

Hobbyschneiderin 24 - Forum (https://www.hobbyschneiderin24.net/portal/index.php)
-   Rubensfrauen (https://www.hobbyschneiderin24.net/portal/forumdisplay.php?f=76)
-   -   Empire-Kleid oder Tunika? (https://www.hobbyschneiderin24.net/portal/showthread.php?t=174309)

Chocolatcherrycake 14.05.2014 12:07

Empire-Kleid oder Tunika?
 
Hallo meine Lieben!

Ich würde wahnsinnig gerne mal ausprobieren, ein Kleid oder eine Tunika im Empire-Stil zu nähen, also unter der Brust geschnürt o.ä. und dann weit schwingend.

Nun weiß ich aber ehrlich gesagt nicht, ob ich mich überhaupt daran wagen soll weil ich etwas Angst habe, dass ich dann noch runder aussehe als ich ohnehin schon bin oder einfach an mir dran hängt wie ein Zelt.

Ich trage bei Oberteilen ca. Größe 52 und Körperbaumäßig habe ich einen ziemlich großen Busen (der schon groß genug ist und nicht sooo dringend noch weiter betont werden müsste, auch wenn ich Hanni und Nanni mag xD ), eine etwas höher sitzende Taille, dafür sehr stämmige Hüften und Bauch sowie Oberschenkel aber weniger Hintern als mir selbst gefällt.

Ich hoffe ihr könnt euch das ganze ein wenig vorstellen :) Wundervoll wäre natürlich zusätzlich ein Schnittmustervorschlag oder etwas ähnliches. In meinen Burda Plus habe ich leider nichts gefunden was mir so richtig gut gefällt in diesem Stil und Google spuckt eher Mittelalter-Schnitte aus logischerweise, wobei ich eigentlich trotz Empire-Stil etwas moderneres haben möchte was ich vielleicht auch zu den anstehenden Vorstellungsgesprächen anziehen könnte.

Stoffmäßig habe ich hier noch schönen schwarzen und grünen, schön fallenden Baumwollstoff an den ich gedacht hatte weil ich die Farbkombination auch sehr mag, bin da natürlich aber für Vorschläge offen, gerade weil ich ja noch sehr weit am Anfang meiner Nähkarriere stehe und oft das Für und Wider noch nicht richtig abwägen kann denke ich :)

Danke jetzt schon für die Antworten!

Junipau 14.05.2014 12:33

AW: Empire-Kleid oder Tunika?
 
Wenn Du Dir gar nicht sicher bist, ob Du Dich in dem Stil wohlfühlst - wie wäre es, erst einmal in einem Kleidergeschäft ein solches Teil anzuprobieren und Dich ausführlich vor dem Spiegel zu drehen?
Es ist halt frustrierend, viel Arbeit in etwas zu stecken, in dem man sich dann nicht wohlfühlt... Und selbst wenn andere vielleicht der Meinung sind, das sei super oder völlig unpassend, oder, oder - wichtig ist ja vor allem, wie Du Dich darin fühlst.
Und falls Du kein Kleidergeschäft mit passenden Objekten in der Nähe hast, würde ich erst einmal ein Probeteil aus einem alten Bettuch oder ähnlichem nähen, bevor Du einen Stoff verarbeitest, den Du auch für anderes nutzen könntest. Tunikalänge reicht ja eigentlich aus, um den Effekt auf Oberkörper und Problemzonen zu beurteilen.
Viel Erfolg!

LG Junipau

Chocolatcherrycake 14.05.2014 12:40

AW: Empire-Kleid oder Tunika?
 
Hallo Junipau!

Danke für die Antwort. In Kleidergeschäften war ich tatsächlich mal, aber in meiner Größe habe ich leider nichts vergleichbares gefunden was mir irgendwie eine Ahnung davon gegeben hätte, wie ich mir in diesem Schnitt gefallen würde.

Das mit dem Betttuch ist eine gute Idee, das werde ich auf jeden Fall machen, vor allem weil ich bei Schnittmustern für Oberteile, selbst in großen Größen, oft das Problem habe, die Oberweite nicht unter zu bekommen wenn es nicht gerade aus Jersey genäht ist.

Junipau 14.05.2014 13:11

AW: Empire-Kleid oder Tunika?
 
Daß Kleidergeschäfte nie das haben, was man sucht bzw. nie die Größe, die man braucht, passiert mir auch oft genug, dabei habe ich eher eine Standardgröße und höchstens Probleme mit der Länge...
Bettuch kannst Du ja auch durch Ditte (Ikea) oder andere billige Stöffchen aus einem Stoffgeschäft ersetzen - wichtig ist nur, daß Du nicht ein Probeteil aus Jersey machst und das dann in fest gewebtem Stoff nacharbeiten willst - aber das hast Du ja offenbar schon durchschaut:)

Vielleicht findest Du ja einen Schnitt, der unterhalb des Busens mit Gummi oder Kräuselung arbeitet und schon von oben her etwas weiter fällt, das ist für den Anfang sicher leichter als Anpassungen an einem figurnah geschittenen Oberteil vornehmen zu müssen. Diese Anpassungen sind aber offenbar auch kein Hexenwerk - da könntest Du mal nach dem Stichwort FBA (= Full Breast Adjustment) hier im Forum suchen (oder auch bei Tante Google), da wurde schon viel zu erklärt und geschrieben.

LG Junipau

farbenfreak 14.05.2014 13:34

AW: Empire-Kleid oder Tunika?
 
Hallo,

ich hab bei Teilen, die unter der Brust gekräuselt sind oder ab da weiter werden immer ein Problem. Ich seh darin grundsätzlich hochschwanger aus.

Meine Problemzone ist leider auch der Bauch. Durch die fehlende Oberweite (ach, was hab ich da entdeckt? Zwei Erbslein auf ein Brett gezweckt.....:rolleyes:) betont so ein Schnitt meinen Bauch doppelt.

Ich hatte mal so ein Oberteil, das hat durch schöne Raffung eine schöne Oberweite gezaubert. Hat aber auch nix genützt. An dem Teil hab ich mir die Zähne ausgebissen um es nach der Fertigstellung in die Tonne zu hauen.

Die Idee mit dem Probeteil von Junipau find ich klasse.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:07 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen

Page generated in 0,16732 seconds with 12 queries