Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen
Kimono-Bademantel
 

Kimono-Bademantel


pirate@sea
 Share


Nachdem mein alter Bademantel nach 6 Jahren täglichen Gebrauchs im wahrsten Sinne des Wortes auseinanderfiel musste ein neuer her... Dieser Bademantel soll an einen Kimono erinnern. Im Gegensatz zu einem echten Kimono kann man meine Variante allerdings viel schneller anziehen :) Ich habe mich bei diesem Kimono ohne Schnittmuster durchgewurschtelt - schliesslich bestehen alle Teile im Groben und Ganzen aus Rechtecken. Beim altrosanen Stoff handelt es sich um einen Granfoulard von Bassetti (via ebay wird das dann sogar bezahlbar....). Der Fake-Obi ist aus brauner Seide. Der Kimono wird nur mit dem rosanen Streifen über dem seidenen Gürtel geschlossen. Um den Obi ganz glatt und faltenfrei zu bekommen habe ich ein wenig herumexperimentiert und als "Einlage" ein Stück Linoleum-Fußboden aus dem Baumarkt genommen. Der ist nicht zu steif und geht nach jeder Bewegung wieder in seine alte Form zurück. Erstaunlicherweise ist es auch nicht unbequem. ;) Konstruktive Kritik ist erwünscht :)


Photo Information for Kimono-Bademantel

 Share


Recommended Comments

nordsternchen

Posted

bin begeistert! eigentlich viel zu schade um ihn nur als bademantel zu nutzen

Link to comment

Dieser Bademantel ist ja ein Traum :-) Wirklich Wahnsinn!

Link to comment

Suuuuper! Mit so einem Kimonoschnitt liebäugele ich auch schon eine Weile. Ich mag diese Ärmel. der Stoff ist auch Klasse. rundherum ein gelungenes Stück.

Link to comment

einfach ein Tram - damit möchte ich auch abends auf der couch sitzen.

gruss

shoegirl

Link to comment
stoffsuechtige

Posted

Also so einen edlen Bademantel habe ich noch nie gesehen! Spitze!

Link to comment

Wow das kann ich nichts zu sagen.

 

Sehr schön

 

Herzlichen Glückwunsch

Link to comment

Wenn man nach dem Duschen nicht weiß, was man zum Ausgehen anziehen soll, kann man in diesem Fall auch einfach de Bademantel anlassen :D

Sehr chic! Die Idee mit dem Linoleum finde ich prinzipiell garnicht so schlecht, aber waschen kannst du denn dann eher nicht, oder hast du eine Öffnung gelassen, damit man die Lino-Einlage rausnehmen kann? Wie werden die Obis denn sonst gemacht? Vielleicht mit Schabrackeneinlage? Oder ist das auch nicht steif genug?

Link to comment

... und war die Einlage für den Obi von Obi? ;-)))

Link to comment

Wow, danke für eure Kommentare, ich hatte eigentlich gar nicht mit so viel Lob gerechnet, sondern eher mit sowas:

* Der rosa Streifen ist gar nicht genau in der Mitte vom Obi.

* Warum hast du den Stoff nicht erstmal gebügelt, bevor du das Photo gemacht hast?

* Was für eine komische Beule macht der rosane Streifen in der Mitte? (Ich habe da einen Knoten reingenäht, weil normale Kimono an dieser Stelle auch einen haben, aber irgendwie ist der Effekt nicht so geworden wie ich es haben wollte...)

* .....

 

@Aficionada: Die Einlage stimmt in der Tat von Obi :D

 

Für alle, die auch mal mit PVC-Fußbodenbelag spielen wollen: Alles, was ich dort bekommen habe war mehr oder weniger bunt - ganz weiss gabs nicht. Das Zeug ist also nur was für dunkle Stoffe - es sei denn man nimmt die rauhe Unterseite des Linoleums nach aussen. Außerdem habe ich keinen bekommen, dessen Oberfläche gar keine Struktur aufweist. (Die wird da wohl extra rein gemacht, damit man nicht ausrutscht und es mehr wie echter Fußboden aussieht.) Ich habe die Seide zur Sicherheit mit einer ganz leichten Einlage (G785) bebügelt, bevor ich das Linoleum-Zeug reingetan habe, um auf Nummer sicher zu gehen, dass ich die Seide beim Einschieben nicht kaputt mache - schließlich passt das Linoleum gerade eben so hinein. Die Struktur des Linoleums kann man deswegen von außen auch nicht sehen.

 

@Lumi: Ich habe ein Loch im braunen Stoff gelassen, dass man mit Klettverschluß zu machen kann. Das ist war sicher nicht besonders elegant, aber effektiv. Von außen sieht man davon auch nichts, weil der Obi dort wo er geschlossen wird überlappt und die "offene" Seite unten ist.

 

Beim echten Kimono sieht das alles ein wenig anders aus....

Wie man einen Kimono anzieht (ich bin immernoch ganz geschockt von der Anzahl der Schritte, die dazu nötig sind....):

http://www.transbride.freeola.net/transformal/Articles/Kimono/Page2.htm

Bild von einem Obiita, der dafür benutzt wird, den Obi glatt zu bekommen:

http://www.ichiroya.com/item/list2/132753/

Da ist wenn ich das richtig verstanden habe entweder Plastik oder sehr steife Pappe drin und wird je nacjdem ob er ein Gummi für den Rücken hat entweder vor dem Obi angezogen oder ganz am Ende eingeschoben.

Link to comment

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.